Freitag, 27. Mai 2022

Freitagsblümchen & Erdbeer-Limes und süße Törtchen

Heute stehen sie auch bei mir in der Vase...fünf dunkelrote Pfingstrosen umgeben von Hostablättern.

Einfach klasse, die dicken Blütenköpfe...ich habe sie besonders günstig gesehen (kosten ja sonst schon bald ein Vermögen in dieser Anzahl) und da gab es kein Zögern. ;-)

In der K*hlervase wirken sie besonders gut, dazu das Holzhaus, welches mich erinnern soll, mir wieder mehr Zeit für mich zu nehmen sowie die hübsche Bubble-Kerze von Astrid.

Es ist wieder soweit... Erdbeerzeit und da gibt es hier auf dem Blog meinen no-baked Erdbeerkuchen.
Heute habe ich ein weiteres Rezept und zwar für Erdbeer-Limes und für süße Törtchen mitgebracht.
 
Erdbeer-Limes nach meinem Rezept...
1,5 kg Erdbeeren
600g Zucker
0,5l Wasser
0,75l Wodka
 400ml Zitronensaftkonzentrat
Wasser mit Zucker aufkochen bis der Zucker aufgelöst ist, Zuckerwasser abkühlen lassen, Erdbeeren pürieren und Zuckerwasser, Wodka sowie Zitronensaft hinzugeben. 
Gut verrühren und fertig!!!
Wie lange sich dieses köstlich-fruchtige Getränk im Kühlschrank hält kann ich euch gar nicht sagen...bei uns jedenfalls nicht lange. ;-))

Erdbeer Crossie Törtchen gab es die Tage und so wird's gemacht:
50g gestiftelte Mandeln
50g Cornflakes
120g weiße Schokolade
2x 200g Erdbeeren
200ml Sahne
 Mandeln ohne Öl in der Pfanne rösten (mach ich nicht ;-)), mit Cornflakes mischen, Schokolade im Wasserbad schmelzen (hab weiße und dunkle genommen) und alles miteinander vermengen. 
6 Tortenringe damit füllen. Ich habe für die doppelte Menge zwei kleine Muffinbleche genommen, da ich kleine Gaumenschmeichler wollte. Die Masse fest werden lassen, die Hälfte der Erdbeeren pürieren, Sahne schlagen. Vor dem Servieren erst die Sahne, dann Erdbeersoße, Raspelschokolade (die weiße soll lt. Rezept geraspelt werden) und je eine frische Erdbeere auf die süßen Böden.
Bei den Mengenangaben müsst ihr einfach mal schauen, Beeren und Sahne sind sehr großzügig bemessen.
Allerdings lassen sich die auch pur gut verputzen.

Die Crossie Taler ohne Topping sind geschmacklich auch nicht zu verachten. ;-))

So wird die Planung einer neuen Radelroute (danke nochmal an Lene für das schöne Buch) mit diesen Leckereien versüßt.
 
Und auf geht´s on tour wie am vergangenen Sonntag.

Vorbei an Renaturierungsflächen,

Warnschild,

Begegnungen

und Stau-Wehren.

Kaffeepause mit Verkostung des köstlichen, gehaltvollen und kalorienlastigen Hüftgoldes ;-))

sowie Licht- und Schattenspiele erfreuen unterwegs an der Radelstrecke.

Türme z.B. den einer Industriebrache, Kirchturm und Wasserturm lassen wir hinter uns und dann geht es zurück zum Parkplatz und die Räder lassen sich ganz entspannt nach Hause kutschieren. ;-))

"So stell ich mir den Sommer vor"...Radtouren gemütlich planen und den Sommer nutzen, um die nähere und weitere Umgebung mit dem Radel zu entdecken. Und somit kann ich ein weiteres Feld beim Jahresbingo von Anni und Sabine bei antetanni abhaken.
 

Meine Pfingstrosen schicke ich zu Helga/Holunderbluetchen hoffentlich klappt es und Erdbeer-Limes samt Törtchen zu niwibos Küchengeplauder.
Damit wünsche ich euch ein feines Wochenende...ich muss heute noch ran, also kein Brückentag. 
Allen, die heute frei haben, wünsche ich einen relaxten Freitag.

Bis dahin - habt es fein, Marita

Wegen Verlinkung auch mit Artis Schilderwald ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.
 
Ich habe seit Mitte Mai große Probleme in meine Posts zu kommen... sowohl in die Entwürfe als auch in veröffentlichte. 
Ergeht es euch auch so?

19 Kommentare:

  1. Ein wundervoller Blumentraum! Und er wird sicher auch so duften. Das windschiefe Haus ist ja hübsch!
    Und Deine Erdbeer Ideen! Gleich muss ich einkaufen... :)
    Die Radtour ist ja ganz wunderschön. Von allem hättest Du ja gleich 3 Post machen können :)
    Hier ist auch kein Brückentag, vielleicht etwas ruhiger... Es nieselt und ist kühl, also lasse ich meine kleinen ersten Wilderdbeeren noch einen Tag länger reifen.
    Schön mal ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Die Pfingstrosen hätte ich auch mitgenommen. Sehr hübsch. Deine Erdbeeren könnte ich sofort wegnaschen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Die üppigen Pfingstrosen mal ganz anders präsentiert! Schön!
    Dies Crossies kriegte ja selbst ich hin. Aber Erdbeeren kämen hier nie bis in dieses Stadium, die werden schon vorher verputzt.🤣
    Langsam bekomme ich ja ein gutes Bild von eurer Umgebung! Danke!
    Ein erholsames Wochenende!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Auch hier bei dir Pfingstrosen - ich werd mir auch welche besorgen!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    die Pfingstrosen sehen fantastisch aus und
    passen perfekt zu deiner wunderschönen Vase!
    Dankeschön für das leckere Rezept! Das sieht so herrlich rot,
    erdbeerig und nach Sommer aus :-)
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,die Pfingstrosen sind herrlich üppig - da hast du ein wunderschönes Schnäppchen gemacht! Die Crossitörtchen sehen sehr lecker aus! Danke für die Idee, ich werd's auch mal ausprobieren, allerdings mit dunkler Schokolade - weiße ist nicht so meins.
    Eine schöne Radtour habt ihr gemacht. Wir sind jetzt auch schon ein paar mal unterwegs gewesen; ich habe mich mit dem E-Bike vertraut gemacht und finde es ganz herrlich!
    Liebe Grüße
    Susanna

    AntwortenLöschen
  7. Oooch.. gegen ein kleines Tröpfchen hätte ich nichts einzuwenden, liebe Marita ;) Lecker... danke für das/die Rezept(e)! Deine Pfingstrosen sind bezaubernd und ich wäre sehr gerne mitgeradelt. Sei lieb gegrüßt, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Ah, der Erdbeerlimes gefällt mir sehr gut liebe Marita,
    den muss ich mir merken, denn Wodka gibt es hier auch noch.
    Und die Pfingstrosen sind wunderschön, in der tollen Vase kommen sie prima zur Geltung.
    Dir ein schönes Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    wunderbar schaut Dein Pfingstrosenstrauß aus und dann geht es ja gewaltig erdbeerig bei Dir zu - toll.
    Eine schöne Tour habt Ihr gemacht. Ja, so stelle ich mir auch den Sommer vor. Einfach raus und genießen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    das ist ein geradezu verführerische Beitrag, da möchte man ja überall zugreifen. Das klingt so lecker! Bei uns gibt es Felder auf den Hunderte von Pfingstrosen zum Selbstpflücken angebaut werden. Von meinen eigenen im Garten weiß ich allerdings, dass sich in den Blüten gerne Ameisen verstecken, deshalb habe ich diese Blüten ungern in der Vase.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende. Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen Marita,
    da schreib ich halt anonym, geht nicht anders. Deine Pfingsrosen sehen toll aus in der hübschen Vase :-)) auch die Erdbeertörtchen sind klasse. Aber dass Limes ein Getränk ist habe ich auch nicht gewußt. Dachte immer, es wäre der Grenzwall der Römer.
    Pfingstrosen in weiß, ich hoffe, dass ich die noch bekommen, denn die wachsen auch auf dem Blumenfeld letztes Jahr hat es im Juni sogar noch geklappt mir den weißen Pfingstrosen. Sollte doch klappen, noch ist ja nicht Pfingsten.
    Wir gehen heute mal auf Tour und schaun, obwohl wir hier ja schon fast alles kennen, aber vieles hat sich auch verändert, ist ja auch schon eine Weile her, dass wir hier waren.
    Hab ein schönes Wochenende, liebe Grüße Eva, die die Tour auf einem ganz normalen Fahrrad fahren wird. Kann man hier ist alles so flach, bis auf den Bodanrück, aber das schaffe ich auch.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marita,
    in soo großen Mengen machst du gleich den Limes ?! ;O)
    Meine Lieblingssorte er Pfingstrosen (weiß duftend) blüht gerade sehr üppig in unserem GArten, da werde ich mich nachher gleich mal bedienen und hoffentlich so schön arrangieren können wie du !
    Liebe Grüße zum Wochenende
    Gabi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marita,
    die Pfingstrosen sind traumhaft schön und das Zeit-Erinnerungshäuschen ist süß :-).
    Vielen Dank für diese leckeren Rezept mit Erdbeeren. Crossies habe ich auch schon selbst gemacht, aber mit Sahne und Erdbeeren sind sie bestimmt oberlecker. Für Erdbeer-Limes schwärmt unser Sohnemann.
    Auch bei deiner Radtour bin ich sehr gerne mitgefahren!!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  14. du hast heute ja heute köstliche leckereien mitgebrach und gespickt mit wunderbaren naturfotos! das mag ich. und natürlich die pfingstrosen in der schönen dänischen vase!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Marita,
    deine gestreifte Vase im Kontrast mit den leuchten Blüten gefällt mir gut, ich liebe ja den Duft der Pfingstrosen, in diesem Falle ist es also schade, dass dein Foto nicht auch nach ihnen duftet ;)
    Mit (gekauftem) Erdbeer-Limes verbinde ich so manchen lustigen Abend und deine Törtchen sehen einfach zum reinbeißen aus.
    Schönen Sonntag noch und lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Marita,
    das sieht ja zu lecker aus! Ich muss dringend wieder Rosenmarmelade machen, fällt mit dabei ein.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Marita,
    jetzt habe ich deinen Post gefunden und weiß gar nicht, was mir besser gefällt, der Erdbeerlimes, die Crossie Taler, die Landschaft oder die Schilder. Die Radtour hatte ja bereits während der Vorbereitung gehaltvolles zu bieten und dann ein weiteres Mal bei der Umsetzung ... eine Double-Win-Situation :))
    Deine entdeckten Schilder gefallen mir alle ausgesprochen gut und ich hoffe, der Bussard hat euch nicht attackiert. Ob ich am Schokoladen- und Pralinenladen vorbeigekommen wäre, möchte ich jetzt mal bezweifeln aber auch eure Torte sieht so was von lecker aus. Da möchte man doch gerne, trotz Hüftgoldgefahr, mal probieren.
    Falls die Verlinkung weiterhin nicht klappt, sag einfach Bescheid, dann versuche ich es mal.
    Vielen lieben Dank für deine wunderschönen, eingesammelten Schilder und sei lieb gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Arti,
    hab dir ne Mail geschickt.
    Lieben Gruß von Marita mal anonym ;-)

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Marita,

    ich bin zurück aus dem Urlaub und habe deinen schönen Beitrag - es ist eine Freude, ihn zu lesen - in der Bingo-Linkparty Runde 5 manuell freigeschaltet. Schön, dass du damit beim Bingo! dabei bist.

    Herzensgrüße
    Anita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.