Montag, 30. Januar 2023

12tel Blick Januar 2023 trifft auf Kleines, aber Feines

 Ganz so einfach war es dieses Jahr nicht einen Standort für den neuen 12tel Blick zu finden, obwohl wir schon recht früh im Dezember auf die Suche gingen. Einige Blicke waren ja schon in den letzten Jahren Bestandteil der interessanten Challenge bei Eva Fuchs und auch für die neuen Standorte waren die Lichtverhältnisse im Laufe des Tages zu berücksichtigen. 
Dieses Jahr passen sie nicht optimal zueinander, aber gut...sind sie halt am Vormittag und dann am Nachmittag zu knipsen.
An dieser Stelle vielen Dank an Eva für die schöne Jahres-Aktion.
 
Ein neues Baugebiet entsteht... 
und dieser Blick wird sich monatlich sicher rasant entwickeln.... im Laufe des Januars hat sich schon eine Menge getan....

... wie wir dann auf der Monatscollage gut verfolgen können.
Leider konnte ich keinen Tag mit blauem Himmel erwischen bzw. falls er sich mal freundlich präsentierte hatte ich keine Zeit. Am Nachmittag konnte man - wie ihr am nächsten Blick erkennen könnt, ein wenig Himmelblau entdecken, doch für den Baugebietsblick zu viel Gegenlicht.

In der Abendsonne

 Der zweite Blick wird sich nicht spektakulär verändern, aber es ist wieder - so wie ich es mag - Wasser dabei.
An der Wassermühle

Die Monatsübersicht am Anfang des Jahres 2023.


Nach den Entdeckungen fürs Auge kommen wir zum Gaumenschmaus.
Leckeres Granola wollte ich immer schon mal ausprobieren und da der Sohnemann sein Müsli am Morgen liebt und er heute zum Frühstück hier ist, habe ich gestern ganz fix eine Portion nach diesem Rezept - das Grundrezept - ausprobiert.

Nun könnt ihr euer Granola nach Belieben pimpen mit Nüssen, Körnern, Saaten oder getrockneten Früchten. Rosinen habe ich nach dem Erkalten bereits durch gemischt...Sesam- und Chiasamen oder auch Leinsamen wird als Topping oben drauf gegeben, wenn z.B. mit Joghurt verfeinert wird. Auch Cranberries liebe ich im Müsli.

"Etwas Kleines, aber Feines" heißt ein Feld beim Jahresbingo von Anni und Sabine,
 
welches ich hiermit abhaken kann. :-)

Habt einen guten Start in die neue Woche - lieben Gruß von Marita

Wegen Verlinkung ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.

Freitag, 27. Januar 2023

Freitagsblümchen & Farben- und Flowerpower

 Der Ilex an der Haustür des Sohnes musste beschnitten werde... klar, dass ich da gerne ein paar Zweiglein für die Friday-Flowerday Präsentation haben wollte. Auch wenn das Ensemble durch die rot-goldene Mischung einen weihnachtlichen Touch hat, gefällt es mir doch sehr gut. Zudem stehen kleine Magnolienzweige vom Markt in der Vase...schlecht als solche zu erkennen.
 Ein Zweidocht-Kerzenglas und frische Kiefern-Zapfen vom nächsten Glücksort (der Post kommt am Mittwoch) befinden sich außerdem auf dem kuscheligen Fellset.

Die stacheligen Blätter der Zweige wurden entfernt, denn mit ihnen gefällt mir das Ganze in der Vase nicht.

Am Mittwochmorgen hatte ich einen frühen Termin in der großen Stadt und dieser war schnell abgehakt und der Weg zum Markt auf dem Domplatz angetreten.
Dieser leckere, aber kostspielige Käsekuchen in der Schachtel (einen halben kleinen habe ich nur genommen) vom Marktstand wurde nachmittags beim Marzipan-Cappu verkostet.

Farben- und Flowerpower in Form von Fotos habe ich euch von den Marktbeschickern mitgebracht...mittwochs ist das Angebot dort eher geringer als samstags und trotzdem waren für mich genügend Blumenstände da...und ich gestehe...ich kam an den Tulpen nicht vorbei, ohne mir zwei Bund mitzunehmen.
Nächste Woche gibt es sie zu sehen.

Hach, das ist ein Augenschmaus bei diesem trüben Januarwetter, so wie sich der Himmel die letzten Tage zeigt.



Größtenteils stand das blumige Angebot gut gegen die Kälte geschützt in beheizten Verkaufszelten. 
Doch Tulpen und Rosen sind da sehr robust und können Minusgrade schon ab. Jedenfalls lagen die an dem Tag etwas über Null.

Close to the ground zum ersten...

Zwischendurch ein kurzer Blick auf die Tulpenpracht...wenn da mal nicht das Tulpenfieber ausbricht. Genau... da war es dann um mich geschehen....

...bevor es zum zweiten Blick in Bodennähe in die Knie geht. 
Ganz fix hatte ich die Bilder geknipst und GsD waren um die Uhrzeit mitten in der Woche noch nicht so viele Besucher unterwegs. Samstags hätte ich das nicht gewagt. ;-)

Nicht nur Orangen sondern auch

dieses krause Grün ist für die Vitaminzufuhr geeignet - leckerer Grünkohl.
 
Wow, dieses Gemüse-Angebot hat mich von den Farben her geflasht...der rote Mangold einfach ein toller Anblick.

Der köstliche Käsekuchen am Stand.
 
Meine Einkäufe sind im Einkaufsbeutel und vom Domplatz laufe ich zum Stuhlmacher, um das wunderschöne Schild für Arti am Gasthaus Stuhlmacher, eines der ältesten Restaurants in Münster, zu knipsen. Seine traditionsreiche Geschichte begann 1890 und es liegt direkt neben dem historischen Rathaus in Münsters guter Stube, dem Prinzipalmarkt.

Das war es mal wieder aus der großen Stadt und sicher haben eure Genesungswünsche dazu beigetragen, dass es seit Dienstabend gesundheitlich bergauf ging.
Nun wünsche ich euch einen guten Start ins Wochenende. 
 
Ich husche fix zum Friday-Flowerday bei Astrid rüber und auch bei Arti und Jutta verlinke ich meine Bilder. 
 
Edit: Und ich wusste, da war doch noch was...bis ich eben erst drauf gekommen bin, beim Jahresbingo hatte ich ein Kreuzchen gesetzt für "Bunt ist meine Farbe"... gerade und besonders auch in den tristen Wintermonaten. Ich hole die Verlinkung meiner Übersicht mal schnell nach, liebe Anni. ;-)

 

Habt es fein - lieben Gruß von Marita

Wegen Verlinkung ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.

Donnerstag, 26. Januar 2023

Monatscollage Januar 2023

Auch in diesem Jahr setzt Birgitt die monatliche Sammlung der Collagen auf ihrem Blog fort und gerne bin ich wieder dabei - zu schnell geraten ansonsten die kleinen und großen Erlebnisse in Vergessenheit.
 Ein paar Tage hat der Januar noch, doch schon heute - am letzten Donnerstag im Monat - ist die Verlinkungsmöglichkeit bei Birgitt geöffnet.


Im Januar
  • stellte ich euch im Rahmen des Finales beim Jahresbingo 2022 mein gefülltes Bingo-Feld vor und zudem gab es die interessante Fragerunde zu unseren Blogs als Monatsmotto von Nicole-niwibo sucht.
  • war ich mit einigen Freundinnen zum Filmfrühstück - da wurde nach dem geselligen Bufett der Film "Romys Salon" vorgeführt. Eine berührende Geschichte über Demenz und doch hatte er viele lustige Momente parat.
  •  Abends ging es dann zum Konzert meines ehemaligen Chores.
  • hatte ich meinen ersten Einsatz beim monatlichen Seniorenmittagstisch.
  • fuhren wir nach Warendorf auf der Suche nach einem besonderen Ort für das Jahresprojekt bei Andrea.
  • schüttelte Frau Holle am 19.01. etwas kräftiger die Betten aus, allerdings war die weiße Pracht nicht von langer Dauer. Genauso am vergangenen Sonntag blieb alles nur einen halben Tag liegen.
  • gab es aufgrund von Heizungsausfall ein Wochenende Einquartierung der Enkelmaus-Familie
  • wurde eine neue Technik - Salzlichter - ausprobiert, außerdem gewerkelt und genäht
  • geht es morgen zu einem Treffen mit der Clique und wir werden die letzten Jahre mittels Film Revue passieren lassen
  • werde ich am Sonntagabend bei einer Show der Ehrlich-Brothers sein. Hab die bereits einmal live erlebt und war begeistert.
  • hat es bis heute 78l Niederschlag gegeben, mal sehen was bis Dienstag noch zusammen kommt
Heute zeig ich euch alle sieben Salzlichter samt Vasen mit Füllungen, die beim Seniorenmittagstisch als Tischdeko dienten. Dazu Lärchenzweige, Zapfen und Speisekarte und alles war komplett.


Damit wünsche ich euch einen schönen Donnerstag und schau mal bei Birgitt nach eurem Monatsrückblick.
Bis morgen bei den Freitagsblümchen - Marita

Wegen Verlinkung ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen. 

Sonntag, 22. Januar 2023

Durch die Kugel geschaut

Frau Holle hatte heute Morgen noch ein wenig nachgelegt, doch die kalten Temperaturen fehlten und die feine weiße Pracht schmolz bis zum Abend dahin. Daher gibt es auch keine Winterbilder auf dem Blog und außerdem bin ich das Wochenende total verschnupft, "grippig" und schlapp (und nein es ist nicht das blöde "C" ;-)), so dass es nur für einen Post-to-go mit Bildern aus dem Garten reicht.
Die Lenskugel war nach langer Zeit wieder mal im Einsatz...eigentlich müsste ich sie in Zukunft öfter auf die Spazierrunde mitnehmen.
Nutzt ihr den Lensball gelegentlich, wenn ihr einen habt?
 
Heute nur kurze Durchblicke.... von der Terrasse...
 
 
 



... und der Küchentür.



Ohne Lensball das betropfte Moos - close to the ground







Da bin ich schon wieder weg, doch vorher wünsche ich euch einen gemütlichen Sonntagabend und eine gute neue Woche.

Lieben Gruß von Marita

Wegen Verlinkung meiner Moosbilder beim DND von Elke Mainzauber ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.