Sonntag, 24. Januar 2021

Ein kleines DIY vom Wochenende

 Im Moment werden vorgetriebene Frühlingsblüher in den Discountern zuhauf angeboten und da war ich gestern ein klein wenig kreativ, um den Hyazinthenzwiebeln eine hübsches Gefäß zu gönnen.
Ich hatte vom Jutegarn für den Boho-Untersetzer noch jede Menge übrig und auch die notwendigen Pappbecher von den Gießarbeiten im Advent lagen zur weiteren Verwendung bereit. 
Und schon konnte ich loslegen...

den Pappbecher in Streifen bis unten zum Boden schneiden und darauf achten, dass eine unpaarige Anzahl entsteht. Dann einfach um die Pappstreifen flechten. Immer mal wieder herunterschieben...wirklich total easy und ruckzuck ist man oben am Rand des Bechers angelangt.
...übrigens hat der Geburtstagsstrauß des Hausherrn nicht lange gehalten, sodass die Reste dieses kleine Sonntagssträußchen ergaben.

Und so präsentiert sich das Flechtergebnis mit Hyazinthenzwiebel abgedeckt mit etwas Moos...der zweite Becher ist noch in der Mache. ;-)

Zwei weitere allerdings einfache Schneeblumen nach dieser Vorlage von Tante Mali habe ich dann noch gefalten, denn Butterbrotpapier auf der Rolle ist noch massenhaft da.
Im Moment hat mein Kreativgen gute Chancen auf ausreichend Zuwendung... ansonsten fehlt mir leider oft die Zeit.

Die Ansicht auf den alten Sekretär in der Diele...meine graue Dame darf auch aufs Bild. Sie ist ein Geburtstagsgeschenk vom letzten Jahr von einem Bildhauer und Künstler aus dem Nachbarort hergestellt. Ich mag ja solche Kunstwerke und liebe den bearbeiteten Diabas - ein uralter, schöner Stein. 
Sie begrüßt jeden und wünscht jedem einen guten Weg, der das Haus verlässt.

Etwas Schneegriesel gab es heute am frühen Morgen und diese Tropfenbilder sind bei einem kurzen Rundgang entstanden.









Und welch eine Freude, meine Winterlinge zeigen Farbe.

Wie sah euer Wochenende aus...vermutlich sind viele von euch hinaus in die Schneelandschaft?
Wir haben heute einen Waldspaziergang unternommen und unterwegs wieder viele Spaziergänger getroffen. Da müssen wir uns in Zukunft etwas einfallen lassen...noch verlassenere Wege bzw. Wälder suchen. Mal schauen....die Bilder gibt es am Freitag zu sehen.

Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntagabend und einen guten Start in die nächste Woche.
Bis dahin, Marita

Kommentare:

  1. Da hast du den Hyazinthen ja ein feines neues Heim gegeben. Das weckt ja Frühlingsgefühle. Dabei wird es morgen erst mal wieder Schnee geben.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein tolles DIY!! Sieht mit der Hyazinthenzwiebel und mit dem Moos sehr schön aus! Schade, dass der Geburtstagsstrauß nicht so lange gehalten hat, aber gut, dass du noch ein paar Blüten gerettet hast. Sieht auch so hübsch aus. Und deine neue "Butterbrotblume" ist wieder wundervoll. Schlicht und schön passt sie sehr gut auf den alten Sekretär. Die Dame gefällt mir.
    Und deine Tropfenbilder haben eine wundervolle Schönheit!!
    Wünsche dir eine gute Woche, liebe Marita!
    Ganz liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Marita,
    ich bin total begeistert von Deinem schönen DIY! Das ist total mein Geschmack - und ich werde es auch mal ausprobieren! So eine geniale Idee!
    Nun wünsche ich Dir und Deinen Lieben einen guten Start in die neue Woche!
    Lony x

    AntwortenLöschen
  4. Der kleine DIY-Topf ist wunderschön geworden und bildet zusammen mit dem Moos ein prima Zuhause für die Hyazinthe.
    So Tropfenbilder mag ich auch sehr gerne, besonders wenn es so viele kleine und sehr filigrane Tröpfchen sind wie zwischen den Gräsern.

    Mir gefällt es, wenn jemand sein Kreativgen so richtig auslebt. Weiterhin viel Spaß beim Kreativsein!

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Von Deinen Winterlingen bin ich ganz begeistert. Ich habe schon soviele gepflanzt, aber sie wollen bei mir nicht so recht. Einen schönen Strauß zeigst Du uns da... er gefällt mir sehr.

    AntwortenLöschen
  6. ...das sieht gut aus, liebe Marita,
    das Körbchen mit Hyazinthe...und geht ja wirklich einfach, eine tolle Idee...schöne Tropfenbilder hast du gemacht, bei uns ist heute schon den ganzen Tag Schneeregen, da mag ich nicht mal fotografieren...

    wünsche dir einen guten Tag,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  7. Ja, sehr schöne Ideen hast Du umgesetzt. Das Problem ist gerade wirklich, dass alle einsame Wege und Wald Flecken suchen. Wenn ich auch sehe, wieviel hier neue Hunde bekommen haben und wie "gut" das funktioniert.
    Ich wünsche Euch schöne Spaziergängen, mit oder ohne Schnee. :) Hauptsache, erholsam.
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Guten Nachmittag liebe Marita,
    das Körbchen aus dem Pappbecher ist ja eine genial Idee, das gefällt mir auch. Siet total schön aus.
    Auch deine Tropfenbilder sind schöne geworden. Bei uns hat es geschneit grrrrr, und ich habe heute morgen im Schneegestöber doch noch meinen 12 Blick nochmal gemacht fand ich sooo schön und ich habe von Meisen bis zum Rotkehlchen alles gesehen. Ich bin ganz begeistert, was so alles flattert.
    Lieben Gruß Eva
    habe eine gute Woche.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    zu schade aber auch, dass ich keine Pappbecher im Haus habe, ich muss mir da was einfallen lassen, denn die Frühblüher in Kombi mit der Schnur sind einfach klasse geworden !
    Und ich bin angetan von deiner Welcome-Kerze :O)))
    Sei ganz lieb gegrüßt
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita, und so schnell ist die Weihnachtsdekoration wieder verstaut und du hast bereits für Ersatz gesorgt mit frischen Blumen und diversen Bastelarbeiten.
    Ich habe noch immer keine Lust irgendetwas zu machen, der Alltag ist für mich schon anstrengend genug.
    Ich mache gute Fortschritte, trotzdem bin ich noch sehr bedacht und langsam.
    Liebe Grüße schicke ich dir.Edith

    AntwortenLöschen
  11. Hier war es heute morgen noch Weiß, jetzt ist es grau und nass, brr.
    Deine Papierblume gefällt mir sehr gut und auch der Kordelbecher ist klasse.
    So was ähnliches zeige ich morgen auch, allerdings weniger Kordel, mehr Dose...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marita,
    das umgearbeitete Pappbecherchen sind ganz zauberhaft aus, eine super Idee! Und die schöne Papierblüte ist auch so richtig frühlingshaft! Mir ist der Frühling noch ganz fremd, vor der Türe hat es noch 44cm Schnee, irgendwie ist in mir noch Winter. *G*
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marita,

    wie genial!! Dass dahinter so ein einfacher Pappbecher steckt ist dem Ganzen am Ende gar nie nicht anzusehen. Sehr schön ist das und gefällt mir richtig gut. Das muss ich glaube ich auch einmal ausprobieren, ja, dann wenn der Frühling kommt und die vielen bunten Frühblüher ihr Gesicht in die Sonne strecken. Hier ist es nur grau und trüb mit Schneeregen igittigitt.

    Liebe Montagsgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Marita,
    was aus einem einfachen Pappbecher alles werden kann. Toll!
    Hier war das mit dem Schnee leider nicht üppig und zum spazieren gehen im Schnee kam es erst gar nicht. Ruck zuck war alles getaut.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marita, ach wie hübsch das Körbchen du gebastelt hast und das Moos dadrin und ein Farbenprächtiger Blumenstrauss ist so bezaubernd an zuschauen.
    Die Tropfenfotos ist so verträumt!Die Ansicht auf den alten Sekretär gefällt mir auch so gut, ach herrlich dein Posting da geht einen das Herz auf!
    Schöne Woche wünsche ich dir!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  16. So kleine DIY liebe ich. Die können richtig schöne Effekte erziehlen.
    Deine Projekte sind auf jeden Fall gelungen :))
    Hübsche Blumendeko wie immer.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  17. Ein schönes kleines DIY. Überhaupt wieder so schöne Bilder. Wünsche dir noch eine gute Woche, liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  18. wie schön! bei euch schauen schon die winterlinge hervor!! hier habe ich immerhin die ersten weißen spitzen der schneeglöckchen entdeckt.
    dein kreativgen hat bestens funktioniert, der flechttopf ist total schön und so weiße schneeblumen finde ich immer schön!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  19. Über Kerstin von den Bienenelfen bin ich zu Dir gelangt - tolles DIY!! Becher hat man ja doch meist zur Hand, und kleine hübsche Behälter braucht man auch immer..
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.