Sonntag, 28. Juni 2020

Wie ein Urlaubstag...die Fortsetzung

Wie bereits angekündigt gibt es heute die Fortsetzung des bebilderten Urlaubstages in Velen.
Nachdem wir den Staudengarten Rave besucht hatten, war die Freude auch auf den Garten Sander groß. Beide Gärten gefallen mir ausgesprochen gut und so kann ich bald schon eine Hitliste meiner Lieblingsgärten anlegen. ;-))
Im Wohngarten Sander ist ja mein persönliches Highlight dieses Philo-Häuschen, das zudem selbstgebaut wurde. Wer möchte kann sich meinen Post vom letzten Jahr ebenfalls dazu ansehen.

Dieses Jahr Ballzeit statt Hortensienzeit im Wohngarten





Diese gemütliche und einladende Sitzecke bildet u.a. den Mittelpunkt im Wohngarten. Im Vordergrund Astrantia "Roma", die überall im Garten ein toller Hingucker ist...natürlich musste da ein Ableger mit. ;-)

Der Cornus blühte zeitgleich mit duftender Abraham Darby rechts im Bild und unten links wieder die mich begeisternde "Roma".

So schön - mein Tischchen aus dem Garten Rave hat nun auch zwei etwas andere zwar Windlichter bekommen...Gartenbesuche sind auch immer Inspirationsquelle pur.



Zauberhafte Stillleben

und das Sprudelsteinbeet so stimmig bepflanzt.





Lauschige Sitzecke unter'm Blätterdach



Wie man sieht liebt die Gartenbesitzerin ebenfalls Rost und bepflanzte Körbe...ein Vorliebe die ich durchaus teile. ;-)

Und schon ging der wunderbare Gartentag zu Ende und auch hier sagen wir ein Dankeschön an die Gartenbesitzerin, dass wir in Gartenblicken und im Urlaubsfeeling schwelgen durften.

Für Kurzentschlossene und in der Umgebung wohnende Gartenliebhaber ein Tipp...heute sind die Gärten Rave und Sander von 11 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Einen frohen Sonntag für euch... ich bin gespannt, ob der Wettergott heute nochmal Regen schickt, den wir mit Freunden auf der Terrasse bei Kaffee und Kuchen sicher geschützt genießen können. Die knappen 5 Liter der letzten beiden Tage reichen da noch nicht aus.

Bis dahin - habt es fein, Marita

Kommentare:

  1. Liebe Marita,

    sind das wunderschöne Impressionen, ein Traumgarten und das Häuschen ist zum Verlieben.

    Einen schönen Sonntag
    wünscht Dir
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Garten! So viele schöne Ecken, da würde ich mich auch wohlfühlen. Die Bepflanzung ist wirklich sehr harmonisch und die vielen Sitzecken laden zum verweilen ein. Ich glaube dir gerne dass das für dich wie ein Urlaubstag war!
    Bei uns regnet es gerade, hurra! 😀

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. So ein wunderschöner Post liebe Marita, da wäre ich auch gern herumspaziert. Mit viel Liebe alles angelegt, jede Ecke eine Überraschung !!!
    Einen frohen Sonntag wünsche ich dir, hoffen wir das er trocken bleibt, denn bei uns hat es die ganze Nacht geregnet.
    Ganz liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Ich schließe mich da gleich an... ich mag auch Rost und bepflanzte Körbe, vor allem, wenn sie mit Geranium bepflanzt sind! Ein wundervoller Garten, in dem es viel zu entdecken gibt. Man spürt die Liebe zum Garten bei den Besitzern!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    Danke fürs Mitnehmen in diesen herrlichen und so abwechslungsreichen Garten. Da nimmt man wirklich jede Menge Anregungen und Ideen mit.
    Schönen Sonntag und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner Garten liebe Marita wie es sie überall gibt.

    Wir waren letztes Jahr zu Gast bei Selma Gienger und ich habe, es war mir zu heiss, keine Fotos gemacht.

    https://muehlacker-tagblatt.de/region-muehlacker/illingen/schuetzingen/dieser-garten-ist-mein-leben/

    Aber ich hoffe, dass Frau Gienger wieder einmal ihren Garten aufmachen wird und das auch darf, denn gerade der Garten ist inmitten von alten Häusern und so wunderschön.
    Aber auch die anderen Gärten sind ähnlich der Gärten, die du hier zeigst, irgendwie ähneln sie sich.

    Anregungen findest du bei Frau Gienger auf jeden Fall, z.B. die Badewanne, die ist genial.

    Habs fein und hier regnet es und gestern bin ich im Regen nach Hause gefahren und habe vorher noch eine Kaisermatelinvasion fotografiert.

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  7. ...ohh wie traumhaft und bezaubernd !
    Bei uns gibts übrigens auch ganz oft Fladenbrot ;O)
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Noch so ein schöner Garten mit lauschigen Ecken und vielen Hinguckern. Meine Lieblingsecke wäre garantiert der Sprudelstein. Vielen Dank, dass du uns auch dorthin mitgenommen hast.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  9. Das ist so traumhaft schön all die Winkel und Ecken mit der Bepflanzung und Gegenständen.Die Sitzecken noch dazu. Herrlich da würde ich auch gerne sein.
    Wohlfühlgarten!Danke an die schönen Fotos aus diesem Garten.
    Lieben Sonntaggruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Manchmal ist solch ein Tag schöner als ein langer Urlaub.
    Wir waren heute in Zons, einem kleinen alten Stadtteil von Dormagen.
    So schön, es war ein richtig toller Tag. Und zurück kommt man auch immer mit neuen Ideen.
    Der Sprudelstein gefällt mir besonders gut, der würde mir für unseren Garten auch noch gefallen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein tolles Gartenparadies, liebe Marita.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass es sich ein bisschen wie Urlaub anfühlt, wenn man solche grünen Oasen erkundet.
    Schade, die Termine für heute habe ich verpasst.

    liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  12. Da kann man sich bestimmt wunderbar Inspirationen für den eigenen Garten mitnehmen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  13. So ein hübscher Garten. da kann man sich tolle Ideen mit nehmen
    Das begeistert mich jedes mal auf´s neue. Zur Erinnerung mache ich mir auch gerne
    Bilder , sonst vergesse ich glatt die schönen Ideen.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marita,
    wenn ich deinen Post lese, entsteht bei mir die Sehnsucht, auch mal wieder einen offenen Garten zu besuchen. Es ist wirklich wie Urlaub. Schön, dass du uns mitgenommen hast.
    Liebe Grüsse
    Agnes

    AntwortenLöschen
  15. Ein sehr schöner Garten und vermutlich mit sehr viel Aufwand gepflegt oder das Wetter ist dort einfach feuchter, als in Süddeutschland. Ich kann mir so einen Garten mit viel Hosta gar nicht mehr vorstellen.
    Eine hübsche Idee, die Germanium auch mal in Töpfe zu pflanzen.
    Grüße aus dem fränkischen Sandgarten....dieses Jahr hatte ich 5 wunderschöne Blüten an deinem Brandkraut. Vielleicht hat der Regen geholfen...;-) Hab mich sehr darüber gefreut..
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Marita,
    ein mit viel Geschmack und nicht wenig Aufwand gestalteter Garten! Große Klasse. Hier fallen fast alle offenen Gartentüren coronabedingt aus, schade. Solch eine Philosophenbank war viele Jahre mein Traum. Nun wird die Stelle, an der sie hätte stehen sollen, von einer Rose eingenommen. Ich kann ja sowieso nicht still sitzen ;-)
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Marita,
    Ecke für Ecke und Bild für Bild ein Traum! Wirklich ein traumhafter Garten. Dieses Philo-Häuschen gefällt auch mir sehr. Und die geschmackvollen Dekorationen überall... Ich habe gleich gegoogelt, wo bei uns die offenen Gartentage stattfinden. Leider in diesem Jahr gar nicht, sondern erst im nächsten Jahr.
    Danke fürs Mitnehmen! Ich habe diesen Garten sehr genossen und verstehe, dass man sich da so gut erholt, wie irgendwo im Urlaub.
    Wünsche dir noch eine gute, schöne Woche!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.