Freitag, 24. September 2021

Freitagsblümchen, Schilderwald & ein kleines Vasen-Makramee-DIY

 Das kleine Biedermeier-Sträußchen mit mittiger Gerbera lachte mich in einem Bauernladen an und schon hatte ich eine Vorstellung in welches Gefäß es erstklassig passen würde. Die alte Teekanne aus Zinn stand schon lange nicht mehr im Rampenlicht und so bekam sie dieses charmante kleine Bouquet verpasst.

Purpurrote Gerbera, blaue Hortensie, grüne Fetthenne und rosa Phlox bilden das Zusammenspiel.




Die Tage hatte ich Lust auf ein wenig Makramee und da ich noch einiges an Jutegarn vom Boho-Untersetzer vorrätig hatte, ist mal diese kleine Pellerine oder Vasenüberzug nur aus einem Knoten entstanden. Der Hausherr hatte auf meine Bitte die Glasflasche geschwärzt, als geübter "Sprayer" ;-) war das ruckzuck erledigt. 
Bestückt mit Muschelblume aus dem Blumenfeldstrauß oder...

halt stopp...einmal von nahem betrachtet...
 
 
...oder herbstlich interpretiert als Kerzenhalter mit Ziertomaten, Maronen und Hagebutten.... 
oder....

mit den im Moment angesagten Trockenblumen.
Habt ihr einen Favoriten...ich bin gespannt. ;-))

Bei Arti geht es weiter mit dem Schilderwald und so habe ich ein handgefertigtes Holzschild mit einem wunderbaren Spruch im Gepäck. Gesehen am Rande des Skulpturenpfades in Lehmbruch am Dümmer:
 
Ich würde gerne in die Vergangenheit reisen - nicht um Fehler zu vermeiden, sondern um jemanden zu umarmen, der heute nicht mehr da ist.

Meine Blümchen schicke ich zum Friday-Flowerday und wünsche euch ein schönes Wochenende, das am Sonntag sicher mit einem spannenden Finale endet.

Habt es fein und hoffen wir nur das Beste, Marita


Wegen Verlinkung ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.

16 Kommentare:

  1. So viel hübsche Deko....ich möchte gerne alle haben;0) Schönes Wochenende... Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    es ist ein unbedingtes Muss für mich, deine, Freitagsblümchen anzugucken. Toll, wie du sie wieder arrangiert hast. Sie stahlen immer Harmonie und Ruhe aus und vermitteln mir den Eindruck von einem perfekten Zuhause.
    Das Biedermeiersträußchen mit der Kanne und der Glasblume gefällt mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  3. Deine neue Kreation gefällt mir am besten als Kerzenleuchter zusammen mit dem leuchtenden Arrangement auf dem Tablett. Deine Finger müssen wohl immer was zu tun haben 😂
    Schön, dass so alte Stücke immer wieder bei dir reaktiviert werden! Das macht deine Freitagsblümchen so besonders.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Hihhi eine Pellerine wie goldig liebe Marita. Ich hätte gerne auch so eine Pellerine für meinen Körper...müsste nur ein bisschen größer sein dass ich hineinpasse :-))) Das sieht wirklich sehr schön aus auch das Sträßlein in dem Krug♥

    Liebe Grüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita,
    immer eine andere Vase, und alles Ton in Ton, sehr schick, und immer so liebevoll dekoriert
    Sind Trockenblumen wieder in? Ich will am Wochenende mal was mit Hagebutten basteln, mal schauen, ob es was wird.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. In die Vergangenheit können wir ja leider nicht mehr reisen, liebe Marita, um beispielsweise einen lieben Menschen zu umarmen. Allerdings lässt es sich hier und heute jeden Tag vollziehen. Kostet nix und bringt so viel, ein Moment des Bewusstseins, und so lächle ich jetzt auch gerne zu Dir hinüber, auf der anderen Seite vom Blog.

    Dein Biedermeier Sträußchen ist hinreißend, ich bin ganz verliebt. Bezaubernd 🤗
    Die Flaschenpellerine lässt mich schmunzeln. Toll umgesetzt.

    Liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen
  7. Ja klar habe ich einen Favorit liebe Marita,
    die 3. Variante, die mit den Trockenblumen. So schön schlicht mit der Schneckenhausdeko, das gefällt mir am Besten.
    Und eine Reise in die Vergangenheit wäre schön, ich hätte jede Menge Leute, die ich gerne nochmal umarmen würde.
    Dir nun einen schönen Abend lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Neulich dachte ich noch an deine silberne Kanne und schon ist sie da.
    Wunderbar.
    Mit Makramee kann ich mich immer noch nicht befreunden, wahrscheinlich hat mich meine Schwester vor Jahren damit gut eingedeckt, die konnte das sehr sehr gut.
    Ja doch Strohblumen sind wieder modern und meine Floristin ist tatsächlich eine Meisterin drin.
    Aber auch Klaus Wagner, bei dem sie mehrere Kurse schon gemacht hat, ist darin ein Meister.

    Ja so eine Reise wäre nicht schlecht und ich wäre sehr dankbar dafür meine Oma, meinen Vater und meine Mutter zu sehen, an die ich soviele Fragen hätte.

    Habs fein, ein schönes Wochenende und einen lieben Gruß Eva
    die gerade im Inlinen kommt.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    was für tolle Freitagsblümchen! Ich liebe Biedermeier-Sträußchen! Ganz schick passt es in die Zinnvase. Auch die Muschelblume mag ich sehr, in dieser aufgepimpten Flasche. Doch am besten gefällt mir das Ensemble mit den Ziertomaten, Hagebutten und der Kerze. Sehr schön! - Auch der Spruch. Ich würde auch gerne in die Vergangenheit reisen, um manche zu umarmen...
    Hab ein wundervolles Wochenende!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    das sieht ja wirklich ganz bezaubernde aus. Vor allen Dingen diese kleine Teekanne aus Zinn gefällt mir ausgesprochen gut. Das passt perfekt zusammen. Makramee habe ich vor vielen, vielen Jahren auch mal gemacht. Jetzt wusste ich gar nicht mehr, wie das überhaupt geht.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und werde jetzt aufpassen, dass dieser Kommentar nicht auch wieder verschwindet 😉.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    das ist ein sehr schönes Sträußchen und eine wundervolle Kanne, beides passt perfekt zusammen. Ja, in die Vergangenheit würde ich auch gerne reisen können, einfach um mich mal umzusehen.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marita,

    auf deine Freitagsblumen habe ich mich schon richtig gefreut, oder anders herum, ich habe sie in der Sommerpause richtig vermisst. Die Kombi von Strauß und Kännchen ist wirklich perfekt und die Weihnachtskugel-Traube noch das I-Tüpfelchen am Rande. Ein rundum gelungener Anblick.
    Inhaltlich kann ich mich den Worten des Schildes anschließen. Da die Gräber meiner Eltern schon geräumt sind, wären die beiden auf jeden Fall Personen, die ich liebend gerne noch einmal umarmen würde. Ein wunderschöner Beitrag zum Skulpturenpfad und auch für den Schilderwald. Dafür sende ich dir ein freudiges Dankeschön.

    Liebe Grüße und genieße ein schönes Wochenende!

    Arti

    AntwortenLöschen
  13. Wenn es irgendwie geht, sollte man immer den Menschen, die man liebt, dies sagen und vor allem zeigen. Es kann so schnell zu spät sein. Carpe Diem
    Dein kleiner Strauß im Teepott ist ja zu schön! Den mag ich auch mit dem netten Deko sehr. An Makramee muss ich mich immer noch gewöhnen, ich bin da "verdorben" von den Jugendjahren. :)
    Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüsse
    Nina

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marita,
    obwohl ich Gerbera eigentlich so gar nicht mag, bin ich doch sehr verliebt in dein kleines Sträußchen. - So süß ist es, dass es der Teekanne fast die Show stiehlt ;o)
    Die Farben passen wunderbar zusammen und die Anordnung der verschiedenen Blüten ist etwas wirklich Besonderes.
    Eine Flasche (oder ungeliebte Vase) farbig anzusprühen ist doch mal eine gute Idee! Das Blumenwasser hinterlässt ja oft hässliche Ränder und manchmal sind die kaum wieder wegzubekommen. Eine Dose mit schwarzer Sprühfarbe steht hier zufällig gerade herum... Danke für die tolle Idee.
    Die Muschelblume ist zwar auch schön, aber mein Favorit für deine schwarze Flasche ist ganz klar die Kerze. (Mit Trockenblumen habe ich es nämlich gar nicht so, ein Kindheitstrauma, da können die gerade noch so hip sein. )
    Einen schönen Sonntag für dich.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  15. was für ein wunderschönes Kännchen
    und der Strauß passt so wundervoll hinein ..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  16. Zauberhaft sind deine Vasen-bzw.Kännchenfüllungen liebe Marita !!!
    Herzliche Grüße und...bis morgen ? helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.