Sonntag, 21. Februar 2021

Frühlingsahnen und wilde kleine Kerle

War das ein Wetterchen die letzten Tage und hier geht die sonnige Prognose noch bis Donnerstag in die Verlängerung. Die Gartenrunde hat mich mit Vorfrühlingsblühern überrascht, die sich von der dicken Schneepackung und den enormen Minusgraden nicht beeindrucken ließen. 
Beim Rundgang kamen mir diese Pflänzchen vor die Linse.
 
Meine ersten Elfenkrokusse, die ich im letzten Jahr von Nachbars bekam, blühen.
Ich hatte etliche umgesiedelt und hoffe, sie kommen noch...wenn nicht in diesem, dann vielleicht im nächsten Jahr. 

Iris reticulata "George" - die Farbe ist einfach klasse.

Krokus und Galanthus kuscheln am warmen Februartag. ;-))

Eranthis strecken der Sonne ihre Blütenköpfe entgegen - sehen sie nicht fein aus mit ihrem grünen Blätterkragen? Ich mag sie besonders gern.





Iris reticulata "Harmony", die Weitverbreitete und in jedem Baumarkt zu haben.

Helleborus Sämling "no name"



Bumblebee hat richtig Spaß an der Iris... endlich mal wieder ausgehen. ;-))

 
 Und nun zu den kleinen wilden Kerlen, gerade mal 5 Monate alt, die den Haushalt des Juniors mächtig aufmischen. War gar nicht so einfach, sie vom Fotoshooting und ein wenig stillhalten zu überzeugen Sind sie nicht süß und bildhübsch?
Außerdem sanft und total lieb und daher haben sie sofort mein Herz erobert.

Luke und Han









Nun wünsche ich euch eine angenehme neue Woche... wenn ich bedenke, dass wir vor 8 Tagen noch heftige Minusgrade hatten, ist mir dieses Wetterchen bedeutend lieber und ich werde es in meiner freien Zeit reichlich auskosten. ;-))
 
Bis dahin - habt es fein, Marita

 

Kommentare:

  1. Da bist du in einen regelrechten Fotografierrausch geraten! Toll!
    Eine genussreiche Gartenwoche wünscht dir
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ist es nicht schön, dass die Blumen kuscheln dürfen und sich nicht an die Abstandsregeln halten müssen? ;-)
    Auch die Bienen flogen hier gestern eifrig umher, aber noch ganz viele dicke Brummer, schwarz, mit glänzenden Flügeln, die fand ich etwas seltsam...
    Schön sieht es in Deinem Garten aus und ja, das Wetter darf gerne so bleiben, weg mit den Stiefeln und her mit den Sneaker.
    Dir einen guten Wochenstart, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die dicken Brummer sind Holzbiene, kommen aus den südlichen Ländern und waren bei uns auch schon unterwegs.
      Liebe Grüße
      Nina

      Löschen
  3. Schöne Blumenfotos, diese Farben sind ganz was tolles, bei uns ist es noch sooo weiss. Bei einem Spaziergang am Wochenende in etwas tieferen Lagen haben wir zwar auch schon erstes zartes grün gesehen und sogar eine Biene.
    Lg Doris

    AntwortenLöschen
  4. frühlingserwachen ist doch einfach wunderbar, oder? wenn die ersten sumseln vorbeischauen und überall den nektar suchen - einfach eine freude für die seele! die beiden miezen sind wirklich ganz entzückend! dass sie zusammen noch viel unsinn fabrizieren, ist ja altersgemäß ;))! ich würde mich sicher auch hals über kopf in sie verlieben!!
    herzliche grüße und eine schöne, sonnige woche,
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    ich habe auch gestern die Sonne genossen, ebenso wie die Frühblüher. Toll sehen sie bei dir aus. Auch die Kätzchen hast du gut ins Bild bekommen.
    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Mariita,
    da kann man ja glatt neidisch werden wenn man sieht, wie Krokus und Schneeglöckchen gemeinsam kuscheln und der Bumblebee gönne ich ihren "Restaurantbesuch" auch von Herzen :))
    Ich glaube am Wochenende war wohl jeder Gartenbesitzer mal auf Rundgang unterwegs um die Frühlingsboten zu begutachten. Helleborus wächst ja bei mir leider nicht, aber ein paar Iris wären noch eine schöne Idee. Hoffentlich denke ich im Herbst dran ...
    Die beiden Fellnasen sind wirklich allerliebst und deine Bilder perfekt gelungen.

    Liebe Montagsgrüße und eine angenehme Woche
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Ach, einen schönen Rundgang hast Du mit uns gemacht. Wir haben die Sonne auch so genossen, heute ist die prompt hinter Dunst, aber es ist immer noch milde! Die "George" gefallen mir wirklich ganz besonders, so ein dunkles Lila. Die Bauernchristrose ist unverwüstlich und tut es bei mir auch gut, was ich von spezieller en nicht sagen kann.
    Winterlingen bekam ich jetzt schon häufiger von meiner Mama, die ein ganzes Meer davon im Ufer hat, aber den lehmigen Boden bei mir mögen sie nicht.
    Ach, tut das gut jetzt für den Frühling etwas zu planen im Garten.
    Eine gute Woche auch Dir und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  8. Ohja liebe Marita, das Wetterchen ist einfach Balsam für die geschundene Corona Seele und Deine blühenden Fotos gleich noch dazu. Wie schön, die kleinen Elfenschneeglöckchen finde ich ja auch so süß bei mir blühen sie auch gerade aber sonst konnte ich nur die ersten zarten grünen Blättchen entdecken die sich da bei uns aus der Erde gebohrt haben, bis sie blühen dauert es sicherlich noch etwas. Die Katzis sind ja wirklich ganz besonders schöne Tiere und wenn sie auch noch lieb sind dann werden sie dem Sohnemann gute Gefährten sein.

    Liebe Grüße und Katzenknuddler
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    hmh? Kuschelnder Krokus am Schneeglöckchen? Das sieht man nicht alle Tage.
    Ist dein Blog damit überaupt jugendfrei? ;o)

    Was für zuckersüße Katzen!
    Mein Herz schlägt ja seit langem für Stubentiger und so finde ich ein wenig schade, dass mein Sohn statt einer Katze einen Hund angeschafft hat (- obwohl die Frau Hund schon auch sehr niedlich ist). Sicher werdet ihr mit den beiden kleinen Rackern noch so manches Abenteuer erleben.
    Eine schöne Frühlingswoche dir.
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    ich bin beeindruck, was bei dir schon alles blüht!
    In unserem Garten ist da noch nichts los (bis auf die Winterlinge und Hyazinthen in Töpfchen, die ich gestern rausgestellt habe ;-))
    Deine Enkelkatzen sind entzückend! Wie heißen denn die beiden?
    Liebe Rostrosengrüße und genieße die Wärme weiterhin (wie wir auch!)
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/02/zwei-ausfluge-und-ein-blumchenkleid.html

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    wenn sogar die Blumen miteinander kuscheln, kann der Frühling nicht weit sein ;-)! Das erste Blumenfoto finde ich zauberhaft - so schön! Unglaublich, wie es bei dir schon blüht.
    Die Kater sind wirklich niedlich. Und sehr hübsch, finde ich. Ich hatte als Kind auch eine getigerte Katze und mag diese ganz besonders.
    Ja, das Wetter ist schon krass, vom Winter fast direkt in den Frühling, wobei mir die Frühlingsluft gerade auch lieber ist. Genieße die wärmeren Tage und hab noch eine gute Restwoche!
    Liebe Grüße
    Ingrid
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.