Sonntag, 21. August 2022

Regen... das Konfetti des Himmels

 So charmant finde ich diese Bezeichnung.... wenn am Morgen beim Blick auf den Regenmesser plötzlich 27l/m² abzulesen sind,  hätte ich gerne im nächtlichen Konfettiregen gestanden. ;-))
 
Zunächst mochte ich das gestern Morgen gar nicht glauben - weil ich nur ein leichtes so erfreuliches Regengeräusch nächtens mitbekommen hatte - und dachte, die restliche Menge ist sicher von der Bewässerung mit dem Gartensprenger noch drinnen, doch auf näheres Betrachten der Behältnisse im Garten liefen diese teilweise doch ganz schön über und einige geparkte Ablegertöpfe standen im Kübel bis zum Hals im Wasser.
Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass ich gestern einen Freudentanz aufgeführt habe. ;-))
 
Wie war es bei euch...habt ihr auch so unerwartet die ersehnten Niederschläge bekommen und seid von Starkregen und Überschwemmungen verschont geblieben?
 
Es wird mal wieder Zeit für Gartenbilder...auch wenn die Pflanzen unter Hitze und Trockenheit doch stark gelitten haben, gibt es dennoch hübsche Blütenanblicke in der Rabatte.
 
Rosen als Tiefwurzler kommen recht gut mit der Trockenheit zurecht, doch vergehen die Blüten in der Gluthitze recht schnell. Der Phlox hat mich dieses Jahr sehr erstaunt...scheinbar kann er doch mehr an extremer Hitze und Wassermangel ab als ich dachte.

Herbstanemonen und auch der Knöterich stehen noch recht gut da...

...und Sedum sowieso.

Die Clematis "Queen Mother" blüht unbeeindruckt vom diesjährigen Wassermangel-Sommer

und auch Eupatorium und das staudige Allium.

Allium "Millenium" - eine Staude- kann ich nur empfehlen, denn es kommt super mit Trockenheit zurecht und ist ein absoluter Insektenmagnet. Wie man sieht, ist es fast verblüht. Der Ziersalbei zeigt hingegen noch etwas Farbe.

Deep Impression und Isarperle

Für Nina frisch geknipst ;-))...das Sedumbehältnis hatte der Hausherr vor einigen Jahren aus Blumenerde, Zement und Moos gefertigt. 
Anleitungen findet man dazu im Netz.

Hostablüten

Sedum und Phlox

Echis trumpfen auch in diesem Sommer auf und...

Veronika spicata entpuppt sich wieder mal als Staude der Zukunft, ihr macht die Trockenheit nichts aus.

Kein schöner Anblick...links die Goldulme hat 2/3 aller Blätter verloren und auch die Bauernhortensie ist der Verlierer diese Hitzeperiode und anhaltenden Trockenheit.

Hauhechel-Bläuling an Raublattaster "Violetta", die dieses Jahr recht früh blüht.

Und mit dem Foto einer robusten Pflasterblume ;-)) für Juttas Projekt "Close to the ground" beende ich meinen Blütenrundgang.


Und damit wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche.
Bis dahin - liebe Sonntagabendgrüße, Marita

Wegen Verlinkung auch bei niwibo sucht...alles rund um den Garten, beim DND bei ElkeMainzauber und beim LILA-LAUNE-TRÄUME Bloggeburtstag ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.

15 Kommentare:

  1. Ach, liebe Marita, ich kann Dich so gut verstehen. Mir ging es genauso, denn es hat auch bei uns jetzt ein paarmal kräftig geregnet. Wenn man einen Garten hat - ich habe ja nun keinen mehr - ist das natürlich doppelt erfreulich.
    Wunderschöne Bilder hast Du aus dem Garten mitgebracht.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marita,
      vielen Dank für das Verlinken Deiner schönen Bilder bei meinem Projekt.
      Liebe Grüße
      Jutta

      Löschen
  2. Erst mal Dankeschön für das extra für mich abgelichtet Behältnis. Da sieht so perfekt aus. Genau so habe ich mir das auch vorgestellt und werde das mal angehen.
    Dein Garten ist trotz Sommerhitze und -trockenheit einfach wunderbar. Der Pflox hat bei mir auch lange gut durchgehalten. Noch zeigen sich ein paar Blüte, aber auch nur, wenn ich wenigstens etwas gieße. Schön, dass Ihr so viel Regen bekommen habt. Liebe Grüße und einen guten Start indie Woche
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Dieses Himmelskonfetti wäre mir auch lieb und teuer, hab ich doch den Garten in dieser aufwühlenden Woche links liegen lassen müssen. Nur die jüngste Enkelin hat den Schlauch genutzt, ich bin mir aber nicht sicher, ob sie die Bedürfnisse der Pflanzen oder ihren eigenen Spaß im Blick hatte. Der Garten wird auch weiter vernachlässigt, muss ich doch jetzt ganz viel Papierkram regeln, wovor ich etwas Respekt habe.
    Denk an mich und mach mal gelegentlich nen Regentanz.
    Alles Liebe!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,
    da blüht ja noch Einiges wunderschön in deinem Garten, trotz der Trockenheit. Die Clematis ist eine Hübsche! Bei uns hat die texensis ('Lady Di') am besten geblüht, gefolgt von verschiedenen Staudenclematis. Die anderen waren in diesem Jahr allesamt spärlich.
    "Himmelskonfetti" ist ein herrliches Wort! Wir haben am Samstag einen ergiebigen Regenschauer erlebt - leider auf einer Radtour an der Weser, zu Hause gab es nichts ...
    Liebe Grüße
    Susanna

    AntwortenLöschen
  5. ...bei uns waren es leider nur ein paar wenige Tropfen, liebe Marita,
    ich hätte mich über mehr gefreut...es sieht schon traurig aus im Garten, gibt aber einige Lichtblicke...und dies Pflanzen werde ich sich vermehren und ausbreiten lassen, dann wird es immer besser...schön was du noch alles an Blüten zeigen kannst...

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    ja, ich glaube alle Mensch und Natur haben einmal richtig durchgeatmet. Es bahnt sich hier bereits wieder die nächste Schönwetterfront an, mal sehen wie das wird.
    Deine Bilder sind aber immer noch wunderschön.
    Liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Nein liebe Marita, nichts war mit dem ersehnten Nass.
    Zehn Minuten und dann war es schon wieder vorbei.
    Noch nicht mal der Outdoor Teppich war nass…
    Schön blüht es bei Dir, genieße den Garten.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita,
    dein Garten ist trotz der Trockenheit wunderschön - aber er schaut schon ein wenig herbstlich aus. Findest du nicht auch?
    Im Himmelskonfetti getanzt habe ich letzte Woche zumindest innerlich. Nch 10 Minuten war der Regen jedoch leider schon wieder vorbei.
    Viele
    Claudiagrüße
    ... von der, die die Herbstanemonen liebt. Meine Ma hat sie auch im Garten und sie mag sie leider nicht, weil sie sich so sehr ausbreiten...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marita,
    wunderschön die Blütenpracht in deinem Garten! So süß die Blütenglocken deiner Clematis.
    Ja, hat man früher noch über verregnete Sommer geklagt, sehnt man sich nun nach wenigstens etwas Regen. Hier hatten wir letzten Mittwoch Starkregen und ein sehr heftiges Gewitter. Morgen sollen die Temperaturen wieder hoch gehen...
    Am besten kommt derzeit die Malve mit der Trockenheit klar, aber auch die Wildrosen haben mich nicht im Stich gelassen.
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Servus Marita, auch ich habe mich schon lange nicht sooo über Regen gefreut. Endlich.
    Das Gladiolenfeld schaut schon ganz traurig aus, die Erde ich tief aufgesprungen vor Trockenheit und die Blumen verkümmert. Es ist hoffentlich noch nicht zu spät.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita, bei dir blüht aber noch eine Menge. Ich muss hier auch Mal Fotos machen. Danke für deine hübsche Verlinkung bei mir, ich freu mich sehr darüber. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marita,
    ja, auch wir hätten im Regen tanzen können, denn die leere Zisterne war jetzt endlich wieder gefüllt. Und wir blieben vor Unwetter verschont.
    Immer wieder bin ich von deiner Blütenpracht begeistert! Ich habe da leider kein so ein glückliches Händchen ;-). Hatte eine Echinacea neben Rosen und sie zog sich immer mehr zurück... Jedenfalls, deine Fotos sind alle wieder wunderschön! Auch dein Ritzenblümchen Close to the ground gefällt mir gut!
    Liebe Grüße
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. ich bin wirklich begeistert von deinen schönen stauden. einige habe ich mir schon notiert, mal sehen, ob sie hier zu finden sind. wie toll, dass es bei euch so viel geregnet hat. hier sind leider keine mengen heruntergekommen, nur ein leichter landregen. der tat schon gut, hat aber keine regentonnen gefüllt. leider sieht die vorhersage auch keinen neuen regen voraus. puh! aber ich gebe die hoffnung nicht auf!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  14. Deine Freude kann ich sehr gut nachvollziehen liebe Marita - wir hatten auch etwas Regen in der letzten Woche und jetzt zum Wochenende soll es wieder regnen. Meine Bauernhortensie sieht auch so unglücklich aus und dabei gieße ich sie regelmäßig.
    Dennoch habe ich Deinen Gartenrundgang sehr genossen und sende Dir liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.