Freitag, 22. Juli 2022

Freitagsblümchen, Soloauftritt & sie blüht wieder

 Da sind sie nun...endlich Zinnien in der Vase sprich in der alten Silberkanne, die sich zuletzt Ende September auf dem Tisch befand. Einmal in der Saison müssen die farbenfrohen Zinnienblüten als Vasenfüllung her, sie sind für mich u.a. der Inbegriff von Sommer und so morbide als kleines Biedermeiersträußchen finde ich sie ganz zauberhaft.

Hach, auf dem Blumenfeld konnte ich aus einem langen Beet aus dem Vollen schöpfen...nur eine orangefarbene als kleiner Eyecatcher ist dabei und die hat sich hinten im Strauß versteckt.

Heute habe ich ein zweites Sträußchen im Angebot, denn dem Gärtner fiel beim Heckenschnitt diese Blüte zum Opfer. Ich hoffe sie hält sich in der Vase und kräuselt die Blütenblätter nicht sofort ein.
Auf dem Küchentisch...

und als Gesamtschau - in der Morgensonne am frühen Mittwoch um 6:08 Uhr.
Edit...sie hat sich bereits gekräuselt...ich habe kein Glück mit den Blüten in der Vase.

Die hübsche Seerose zeigt nach der Premiere in 2019 zum dritten Mal ihre Blüte...leicht hat sie es im Halbschatten nicht, daher bin ich immer begeistert, wenn sie ihre schöne Blüte öffnet.



Echi immer wieder im Beet bestaunt und von Insekten bes. Hummeln geliebt.

Und die Erdkröte will - wie es scheint - ihren Soloauftritt. Am Montag beim Staudenschnitt hatte der Hausherr sie an einer anderen Stelle als im Vorjahr entdeckt und sie kraxelte langsam aus ihrem Versteck.

Da ließ ich Schere und Handschuhe fallen und eilte flugs ins Haus um die Kamera zu holen. Auf des Hausherrns Hand lässt sie sich geduldig ablichten und wurde dann ganz sanft wieder an Ort und Stelle ins Beet an die Steinumrandung gesetzt.

Close to the ground diesmal mit Blaupfeil-Libelle danke Jutta von Ende Juli 2021
der Vollständigkeit halber die Ergänzung ;-)... nicht im Garten aufgenommen, sondern am Phönixsee Beckum, einem renaturierten Steinbruch und Aktiv-Park

Damit wünsche ich euch ein erholsames Wochenende und genießt die moderaten Temperaturen....ab Sonntag klettert das Thermometer wieder in die Höhe.
 
Jetzt noch fix den Post bei Helga/Holunderbluetchen, Jutta und Elke verlinkt und dann gibt es Frühstück.

Lieben Gruß und bis dahin, Marita

Wegen Verlinkung auch beim DND bei Elke/Mainzauber ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.

23 Kommentare:

  1. Schöne Stäuße sind das heute wieder liebe Marita,
    die kleine Kanne ist ideal für solche nostalgischen Arrangements.
    Die Kröte, puh, die hätte ich nicht angepackt, aber schön, wie sie die Sonne genießt.
    Da ist mir die Libelle doch etwas lieber, grins.
    Dir auch Danke für die liebe Geburtstagspost.
    Die Blümchen sind heil angekommen und werden bestimmt noch für was anderes eingesetzt...
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    du hast deine Blumen wieder so hübsch in Szene gesetzt. Das Rostschweinchen auf deinem Bord kommt mir sehr bekannt vor;) Ein Zinnienblumenfeld hätte ich auch gerne in der Nähe. So eine dicke Erdkröte entdeckte ich letztens auf dem Friedhof unter den Blumen. Hab mich schon ein bisschen erschrocken als ich unbewusst hineingriff. Die sind schon imposant. Hab sie an einen schöneren Ort dort gesetzt. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Das Foto mit der Kröte auf der Hand ist ja herrlich! Gelacht hab ich auch über die Hortensie, denn die haben heute wohl einige eher unfreiwillig in der Vase. Die Silberkanne ist ein echter Hingucker!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann wieder einmal einfach nur staunen, liebe Marita. Dein Arrangement mit der Kanne und der Kerze ist absolut zeitungsreif und sieht ganz zauberhaft aus. Wunderschön natürlich auch die Seerose.
    Bei der Kröte staune ich echt, dass die nicht einfach weggehüpft ist. Eigentlich ist sie doch auch schön, wenn man sie sich mal genauer betrachtet. Das Foto ist echt genial.
    Absolut toll ist aber auch die Aufnahme von dem Blaupfeil. Den hast Du super erwischt.
    Herzlichen Dank für diese vielen schönen Bilder und das Verlinken zu meinem Projekt.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita,
    ich muss gestehen, dass mir das Zufallssträußchen auf dem Küchentisch im weichen Morgenlicht noch besser gefällt als die Zinnien. Das Foto mit der Kröte ist herrlich! Sie lässt so geduldig das Fotoshooting über sich ergehen mit ihrem etwas gelangweilten Gesichtsausdruck. (Nun kenne ich mich mit der Mimik der Kröten allerdings nicht aus - vielleicht guckt sie immer so?)
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende! Liebe Grüße
    Susanna

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja tolle Fotos, liebe Marita. Eine Erdkröte habe ich noch nie gesehen.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße – Elke

    AntwortenLöschen
  7. Danke für deinen lieben Kommi, ich habe herzlich gelacht😂 Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  8. Sehr, sehr hübsche Deine Sträuße, liebe Marita. Und die Seerose auch so schön und das mit der Kröte ist ein Ding, hihi ... Genial natürlich auch die Libelle.

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  9. Oh, jetzt habt Ihr die Kröte fotografisch noch erwischt, wie wunderbar. Und ich finde sie ganz wunderschön.
    Und Deine zwei Sträußchen sind so hübsch. Ich mag sehr, wenn sie so ein wenig wie Biedermeier Sträußchen gebunden bzw arrangiert sind.
    Ich hoffe, Ihr hattet auch Regen und Abkühlung bekommen. Hab ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,

    Zinien mag ich auch sehr gerne, im letzten Jahr waren sie zahlreich vertreten aber dieses Jahr war die Aussaat mehr als spärlich. Bis dato blüht noch nicht eine einzige. Hortensien gehen ja immer, im mag sie allzu gerne.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  11. Ojaaa, der Blaupfeil ist gut geldungen, der lässt sich aber auch gut fotografieren und Zinnien mag ich ja ganz besonders. Ich habe schon was im Kopf, was ich nächste Woche mache, ich hoffe es gelingt mir.
    Deine Sträußchen sind aber auch beide sehr hübsch und die Kaffeekanne gefällt mir schon auch.
    Liebe Grüße Eva, die gerade von eienr mittelalterllichen Stadt mit Burg und Schiffsfahrt nach Hause gekommen ist. War schon toll.
    Aber um hier auch hochzukommen, braucht man gute Schuhe und Durchhaltevermögen.
    Liebe Grüße Eva
    morgen kommt allerdings eine ganz andere Burg, die aber in der Nähe liegt.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marita,
    deine Zinien sind soooo schön. Wir Julikinder haben wohl nicht nur die eine Gemeinsamkeit ;o)
    In dieser Zeit sind Zinien meine allerliebsten Sommerblumen in der Vase. Hast du gesehen, hier stehen sie auch... Allerdings nicht in so einer stilvollen Kanne.
    Und a pro pros auch... hier ist AUCH Post angekommen!
    Danke für deine lieben Worte zum Bloggeburtstag.
    Herzliche
    Claudiagrüße

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Marita,
    hoffentlich hat die Kröte die Hitze gut überstanden. Für Amphibien ist diese ewige Trockenheit nicht gut.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  14. Zinnien liebe ich auch sehr, liebe Marita, besonders in deinem zauberhaften Arrangement ! Wunderschön eingefangen die Bilder der Seerose und Sonnenhut, nicht zu vergessen die zutrauliche Kröte. Wie schön dass sie bei euch im Garten einen Platz gefunden hat, leider gibt es Erdkröten immer seltener. Ich wünsche dir ein angenehmes Wochenende, herzlichst Anna

    AntwortenLöschen
  15. ...wirklich zauberhaft, liebe Maritta,
    dein Arrangement mit Zinnien...ich habe dieses Jahr gar keine im Garten, fallt mir da gerade auf, und ein Blumenfeld gibt es hier leider auch nicht mehr...auch die einzelne Blüte der Hortensie und deine Gartenbilder gefallen mir gut...

    liebe Grüße Birgtt

    AntwortenLöschen
  16. das biedermeiersträußchen ist wirklich ganz bezaubernd und die zinnien passen so gut in diese kanne! auch die hortensie sieht so hübsch aus - bei mir werden die blütenblätter leider auch immer schnell krusselig. ganz toll sind auch die fotos der kröte - herrlich wie ruhig sie da auf der hand sitzt!!
    ich wünsche dir auch ein schönes wochenende und hoffe, es wird nicht wieder so heiß wie letzte woche!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  17. Die Fotos sind ja brillant. Und dann noch eine eigene Erdkröte, was für ein Privileg.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Marita,
    so eine feine Farbzusammenstellung in diesem wunderschönen Ensemble mit der alten Silberkanne!!! Auch Sträußchen 2 gefällt mir äußerst gut und von der Seerose bin ich begeistert!
    Hab einen gemütlichen Sonntag und sei ganz herzlich gegrüßt
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Marita,
    deine Hortensie in Kombination mit dem Farn gefällt mir sehr. Zinnien kenne ich eigeantlich gar nicht, irgendwie gibt es sie hier recht selten wie mir scheint. Die Kröte ist ja klasse, witzig wie ruhig sie beim fotografieren da sitzt.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  20. Sehr schön Aufnamen und die Krötenbilder sind herrlich.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  21. Eine Erdkröte? Toll entdeckt. Oh, wie selten die noch zu finden sind. Liebe Grüßle von Heidrun

    AntwortenLöschen

  22. Ach, das ist aber eine geduldige Erdkröte, liebe Marita, überhaupt nicht scheu! Toll, dass sie sich von dir so ablichten ließ - und auch die Libelle hielt offenbar schön still!
    Wunderschön auch dein Blumenschmuck sowohl im Haus als auch im Garten bzw. im Gartenteich!
    So, und jetzt flitze ich rasch zu deinem vorigen Post, denn seit ich "Alpakawanderung" las, kann ich mich ja kaum noch beherrschen ;-DDD
    Alles Liebe und bis gleich!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2022/07/blackout-teil-1-wie-gro-ist-die-gefahr.html

    AntwortenLöschen
  23. Wirklich zauberhaft sehen deine Zinnien in der schönen Silberkanne aus, liebe Marita !!!
    Ich mag Zinnien so gerne :-) Nur dass ihre Stiele so gerne und schnell faulen, das mag ich nicht ;-) Herzliche Grüße und einen schönen Tag, helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.