Dienstag, 8. September 2015

September im Beet


Vor einigen Tagen habe ich mal wieder eine Fotorunde gedreht - es herbstelt stellenweise schon ganz schön im Beet. Herbstanemonen, Rispenhortensien, Sedümer, Helenium, Astern und Gräser haben jetzt ihren großen Auftritt - diese Jahreszeit mit dem sanfter werdenden Licht, ihren leuchtenden Farben des Indian Summer, den Früchten aller Art, dem Rascheln des herunter gefallenden Laubes und dem morgentlichen Tau auf Blüten und Gräsern finde ich einfach wunderschön. Und dazu der Duft des nahenden Herbstes ...das ist für mich das Bezaubernste.

Anemone jap. Pamira steht mit Eupatorium und Bistorta amplex...
sehr trocken im Beet

Bistorta amplex...Roseum im Schatten zusammen mit der Krötenlilie fühlt es sich ganz wohl

Rispenhortensie Pinky Winky im großen Topf immer gerne mit zusätzlicher Wasserspende
;-)

Leicht errötet

Hosta Little Wonder mit neuen Blütenrispen

Wasserstellenbeet mit blühender Schneeflocke - im Frühjahr hat sie gestreikt, da die Hainbuche ihr jegliches Licht nahm

Rispenhortensie Limelight, unbekannte Krötenlilie (Tricyrtis) mit pelzigem Blatt und im Durchschlag vorne rechts die einjährige Wolfsmilch Diamont Frost, die in diesem Jahr richtig üppig blüht

Jap. Blutgras - Imperata Red Baron im Topf funktioniert gut

Die ersten Kissenastern
  
und Sedümer blühen

Sedum Matrona

Der blaue Phlox ist dieses Jahr ein echter Dauerblüher

Vernonia mit Aster

Bollenkisten - aus dem Brookergarden - endlich bestückt

und auch Rudi Ratte mit kleinem Kumpel unvollendete Marionetten, die ich vor Urzeiten gewerkelt hatte, haben ihren Platz im Regal gefunden ;-)
  
Jedes Jahr falle ich auf diese Zeitgenossen rein - abends bei gedämpftem Licht auf der Terrasse sitzend, erschreck ich mich zur allgemeinen Belustigung meiner Familie ganz fürchterlich, wenn ich den Erdklumpen aufs Kehrblech fegen will und dieser hüüüüpppfffttttt an die Seite - aber dieses Jahr ahnte ich es schon ;-)))

Diese Pakete warten noch auf den Aufbau...ich hoffe, dass wird vorm Winter noch was...

Euch allen eine gute Zeit!!!

Kommentare:

  1. Ach wie schön! Ich liebe diesen Übergang vom Sommer in den Herbst, denn alles blüht nun wild durcheinander und man muss auch nicht mehr jedem Unkraut hinterherjagen.
    Irgendwie sind wir gartenmäßig doch auf einer Leinie, denn ich hab mir erst gestern eine jap. Anemone mit dem Namen "Paminra" gekauft und die steht wie bei dir gleich neben dem Staudenknöterich!
    Kröten hab ich schon lange keine mehr gesehen, aber ich bin vor ein paar Jahren auch fürchterlich erschrocken als plötzlich ein "Erdklumpen" vor meiner Hacke weggehüpft ist! Dafür hab ich heute ein Loch von einer Wühlmaus gleich neben einer Rose entdeckt, irgendwie ist 2015 nicht so richtig mein Gartenjahr......

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön und spannend war mein Spaziergang durch Deinen Garten, liebe Marita. Blauen Phlox kenne ich gar nicht. Es sieht immer noch sehr schön bei Dir aus. Sogar der 'Erdklumpen' macht sich gut im Bild. Und nun hast Du mich ja neugierig gemacht mit dem, was da unter der Plane versteckt liegt. Ich bin gespannt. Einen schönen Abend und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  3. Na, will da jemand ein Gartenhaus aufbauen? Dein Garten sieht sehr hübsch aus, Herbst ist für mich die schönste Jahreszeit. Alles ist so prall und im Überfluss vorhanden!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Du beschreibst den Herbstanfang sehr schön.. mit den Anemonen, Wasserdost usw. ist das ein Augenschmaus. Was muß denn dieses Jahr noch aufgebaut werden *neugierig bin*? Bei mir steht noch eine Rosenbogenbank mit weißer Bepflanzung auf dem Plan. Freu mich schon drauf!
    Sonnige Grüße,
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön sieht dein Garten aus. Nicht nur die einzelnen Blüten, auch die Zusammenstellung der Pflanzen gefällt mir sehr. Alles ein wenig wild und doch geordnet. Einfach schön!
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Deine Bilder sind wunderschön. Danke für die tollen Eindrücke!
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Ach, ich mache noch eine Runde und dann noch eine und wenn eine etwas größere Erdkröte irgendwo sitzt, dann bin das ich. So ein wundervoller Garten! Und ich bin immer so fasziniert davon, dass deine Funkien noch immer keine Löcher haben... meine schon grrrrr.
    Einen traumhaften September
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Ach, ich mag die Herbstbepflanzung auch sehr! Vor allem Anemonen, Astern und Chrysanthemen. Ich bastel gerade ein extra Herbstbeet, um das ganze noch mehr genießen zu können!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Wow, sehr schöne Bilder. Deine Herbstanemone blüht ja wunderbar, meine möchte heuer nicht so recht. Vielleicht lag es am Umsetzen im Sommer.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!