Freitag, 14. Januar 2022

Freitagsblümchen & Bilder der Woche

 Heute habe ich nochmals eine Gerbera in der neuen Vase stehen...die lachsfarbene Blüte gefällt mir gut zum weißen Ginster und den Mini-Ruskuszweigen. Dazu eine Bubble-Kerze, einige Lärchenzapfen Zapfen gehen für mich im Januar immer und wiederum das kleine Kleeblatt. 
So das Resultat am Ende meines Dekochecks. ;-))

Mal mit einem weiteren Väschen mit Ginster kombiniert, das anschließend jedoch auf dem Wohnzimmertisch platziert wurde ...

oder mit einem meiner Pinienzapfen, die ich Ende der 1970er Jahre aus Rom mitbrachte....  diese Möglichkeiten wurden probiert. Doch die oberste Kombination machte schlussendlich das Rennen. Geht es euch ähnlich, bevor die Entscheidung für ein Blümchen-Ensemble fällt?
Zumindest hat die kleine Fotosession dieses Mal etwas länger gedauert.

Herrlichster Sonnenschein Anfang der Woche verführte draußen zu Gegenlichtaufnahmen...

...und wie man sieht hängen noch reichlich Zieräpfel an Nachbars Malus.

Auch Farbtupfer der anderen Art zeigen sich bereits Anfang der Woche in den Gartenbeeten.
Der Dezember war einfach zu warm, so dass ein paar Winterlinge und auch Helleborus orient. nun einen voreiligen Frühlingsstart hinlegen und ihre Blüten aus der Erde strecken.

Eranthis... so süß, die kleinen gelben Winzlinge.

Noch einmal Helleborus orientalis

Tags darauf frühmorgendlicher Frost bei sonnigem Winterwetter... die Blätter von Phlomis russel. sind bereift immer sehr dekorativ.

An der mit Erdnüssen befüllten Eichel ist immer mächtig was los...der Ansturm der Meisen ist u.a. stets ein willkommenes Event am Beobachtungsposten Esszimmertisch.

Die Entdeckung der Woche war der kleine Imker auf dem Straßenschild, der hatte Anfang der Woche den feinen blauen Himmel im Rücken.
Wer Lust hat, kann hier im Blog weitere niedliche Korkmännchen betrachten.
 
Wie war das Wetter die Woche über bei euch???...teilweise sieht man auf den Blogs die schönsten Bilder vom Winterwonderland. 
Hier hatte es am Freitagabend nach einem Gewitter!!!! zumindest hörten wir Donnergrollen leichten Schneegriesel gegeben, der sehr gefällig auf den Autoscheiben gefror und mitternächtliches Kratzen erforderte. Das war es aber auch schon mit einem Hauch von weißer Pracht. Einige Minusgrade und wie gestern ein dunkler nebliger Tag rundeten das Witterungsangebot der Woche ab.
Gegen freundliches, helles Winterwetter hätte ich am Wochenende nichts einzuwenden.
 
Meine Freitagsblümchen schicke ich nun zu Helga/Holunderbluetchen und freue mich auf farbenfrohe Verlinkungen. Was die gewünschte Wetterlage anbelangt bleibe ich gespannt. Kerzen werde ich gegebenenfalls zur Unterstützung einer kuscheligen Atmosphäre sicher schnell zur Hand haben. ;-))
Das Leben 1.0 grätscht grad in all meine Blogger-Pläne und wirbelt sie durcheinander. Wenigstens haben es meine Freitagsblümchen geschafft wie gewohnt zu erscheinen. ;-)) 
Ich hoffe, am Wochenende finde ich Zeit mal bei euch vorbeizukommen.

Bis dahin - bleibt schön gesund und optimistisch, Marita

Wegen Verlinkung ist dieser Post als Werbung zu kennzeichnen.

26 Kommentare:

  1. Liebe Marita,

    Deine lachsfarbene Gerbera schaut wunderschön aus, sehr hübsch Deine Deko.

    Und toll was sich bei Dir im Garten schon alles tut und herrlich die vielen Meisen, die kommen zu uns auch gerne (demnächst auch eine kleine Fotoserie dazu).

    Herzliche Grüße
    aus einem bald nicht mehr verschneiten Königstein
    von Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,

    Deine Deko mit der Gerbera und der Kerze sieht wieder sehr geschmackvoll aus und gefällt mir sehr.
    Schön sind aber auch die Bilder aus Deinem Garten und niedlich die kleine Meisen. Da habe ich auch meine Freude dran.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir sehr!
    Unser Wetter wurde immer kälter, am Mittwochmorgen hatten wir klirrende - 8°. Aber nun soll es etwas "wärmer" werden.
    Ich bin heute auch bei Holunderblütchen dabei 😉
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  4. Türkis und rosa passen sooo gut zusammen wie man schön bei deinem Strauß sehen kann, gefällt mir mal wieder sehr.
    Und toll dass deine Helleborus schon so viele Blüten hat. Bei uns ist die Natur noch lange nicht so weit. Über Weihnachten hatten wir nachts -10 °C und tatsächlich Schnee der liegen blieb, unglaublich.
    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende,
    Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    Du hast schon Winterlingen im Garten?! Die finde ich sooo zauberhaft (und ich entschuldige mich dafür, dass sie mich viel mehr begeistern, als deine Gerbera, obwohl ich den weißen Ginster sehr mag.) und sie lassen mein Herz klopfen. Wenn Winterlinge blühen, erwacht doch sofort die Frühlingssehnsucht. Vielleicht geht es dir auch so?
    Die Futtereichel für die Meisen ist allerliebst. Damit habe ich schon öfter geliebäugelt. Für den Balkon ist sie jedoch leider ungeeignet und ich fürchte aus dem Vorgarten unseres Mehrfamilienhauses wäre sie schnell wieder verschwunden...
    Herzliche Claudiagrüße

    ...von der, die gegen ein sonniges Wochenende auch keine Einwände hätte, aber fürchtet, das wird nix ...

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    da hatten es deine Winterlinge und Nieswurzen aber wirklich eilig mit dem Erscheinen. Kann mir gut vorstellen wie du dich über den Anblick gefreut hast. Im Gegenzug habe ich mich jetzt über deinen Strauß und die kleinen Blaumeisen gefreut.

    Sei lieb gegrüßt in dein kuscheliges Wochenende :))
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    was? Dein Pinienzapfen ist schon über 40 Jahre alt? Da kommen bei Dir sicherlich Urlaubserinnerungen hoch. Über das Imkermännchen habe ich geschmunzelt, da ich einem Imker regelmäßig über die Schulter gucke. Klasse das Foto mit den Blaumeisen!
    winterliche Grüße Margot

    AntwortenLöschen
  8. Da muss ich nachschauen, was meine Helleborus macht! Pinienzapfen aus Rom von vor 40 Jahren? ( Ich war das letzte und einzige Mal vor über 52 Jahren dort - huch! )-
    Ich hab mir schon gedacht, dass dir momentan das Leben dazwischen grätscht, hab es aber ob all der Geburtstagsereignisse nicht geschafft zu mailen. Ich hoffe, jetzt wird es ruhiger hier...
    Alles Liebe!

    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marita,
    wunderschöne Blumendeko wie immer! Über Deinen alten Pinienzapfen musste ich gerade schmunzeln. Ich habe mir vor Jahren einen gekauft und mit Spannung erwartet bis er sich öffnet, das gute Teil gibt es hier immer noch und ab und an darf er auch wieder aus der Kiste. Aber ganz so alt wie Deiner ist er nicht!
    Liebe Grüße zu Dir
    Manu

    AntwortenLöschen
  10. Ach, ich gestehe, ich bin ein Ginster Fan. Sehr schön, Dein(e) Arangement(s)
    Und der Imker ist ja bezaubernd!
    Das Wetter ist hier auch ähnlich dem von Dir beschriebenen.
    Ein schönes Wochenende Wünsch ich uns allen :) und Dir weniger Stress
    Liebe Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    dein Blümchenarrangement ist wieder sehr hübsch. Besonders gefällt mir deine Vase in meiner erklärten Lieblingsfarbe!
    Uns hatte der Herr vom Wetterbericht für diese Woche zwei sonnige Tage versprochen - leider sind sie nicht angekommen! Daraufhin bin ich gestern zum Gärtner gefahren und habe herrlich strahlende gelbe Tulpen gekauft, nun sieht es schon freundlicher aus (wenigstens drinnen). Beim Gärtner habe ich zwei Päckchen Eranthis aus dem Restposten erstanden - ob die noch was werden? Ich bin gespannt!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und dass das Leben dich nicht zu arg durcheinander wirbelt, liebe Grüße,
    Susanna

    AntwortenLöschen
  12. ...gefällt mir sehr gut, liebe Marita,
    dein Arrangement...und tatsächlich auch am Besten auf dem von dir favorisierten Bild...deine Gartenbilder gefallen mir auch und ähneln den meinen, nur Winterlinge gibt es bei mir nicht, die mögen unsere Bedingungen wohl nicht...

    wünsche dir einen gemütlichen Abend und guten Start in ein Wochenende mit ausreichend Zeit zum Erholen,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marita,

    schön schaut Deine Gerbera aus in der grünen Vase. Eine Kiste voll Pinienzapfen habe ich auch noch von einem Urlaub in Italien (das Hotel lag direkt gegenüber eines Pinienhains) und reichlich wurde aufgesammelt, inzwischen einiges verbastelt und verschenkt.

    Wettertechnisch ist es seit ein paar Tagen frostig aber wenigstens mal ein bisschen Sonne und der Bodennebel ist weg.

    Liebe Grüße
    Burgi

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marita,
    schön sind deine bunten Hingucker, in der Vase sowie im Garten.
    Das macht das Grau hier im Tal erträglicher.
    Heute hing der Nebel so tief, es wurde den ganzen Tag nicht hell.
    Ja, manchmal kann das Leben auch mal krumm und schief laufen, aber Kopf hoch, das wird wieder.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marita,

    Dein Blumenensemble gefällt mir aber mein Herz gehört heue dem Imkermännchen....ist das süß...ich hab gleich mal geschaut wie viele Du schon entdeckt hast. Huch ja so einen großen Zapfen habe ich auch gesammelt in Teneriffa auch schon vor langer Zeit. Zapfen muss Frau einfach hegen und pflegen dann werden sie uralt :-)))). Ich hoffe auch auf ein bisschen Sonnenschein denn der Nebel heute macht einen ganz trübsinnig.....

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin und Helga

    AntwortenLöschen
  16. Wow, liebe Marita, die neue Vase ist der Hammer! So chic und sie passt wunderbar zum frostigen Januar und deinen wundervollen Blümchen, wie auch immer du sie dekorierst! Mir gefällt aber das 3. Bild am besten... Sehr schön sind auch wieder deine Gartenfotos und der Hit ist das Korkmännchen als Imker. Ich habe derartiges noch nirgends gesehen. So nett!
    Ich dachte mir schon vergangenen Sonntag, das irgendwas bei dir nicht stimmt... Alles Liebe und Gute!
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  17. HIHI, manchmal dekoriere ich auch lange herum bei meiner Fensterbankdeko:) Kommt mir also bekannt vor. Zauberhafte Farben in deinem Sträußchen. Mir gefällst. Winterlinge hab ich hier auch noch nicht gesehen, ich bin ein bißchen neidisch. Läuten sie doch ein wenig Frühlingsgefühle ein;0) Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Marita,
    ach, das heißt Bubblekerze. Sowas hatte ich bis gerade weder gesehen noch gehört.
    Meine Helleborus wollen noch nicht, bis auf die Stinkende und H. purpurascens, die blüht schon.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Marita,
    die Gerbera sieht toll aus. Ein ganz besonderes Exemplar. Gefällt mir gut.
    Und jetzt weiß ich auch endlich, dass diese Kerzen Bubblekerzen heißen. Ich habe sie schon oft im Internet und auf Instagram gesehen.
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Marita,

    sehr schön arrangiert. Die Vasenfarbe gefällt mir auch sehr gut ...

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  21. Du hast fein dekoriert liebe Marita, die erste Variante gefällt mir am besten.
    Eine schöne Blütenreise hast du präsentiert und ganz allerliebst ist das Foto von den Meischen. Wünsche dir noch einen schönen Restsamstag und sende dir liebe Grüße, Karin Lissi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Marita,
    in der letzten Woche hatten wir Sonnenschein, der uns nun wieder verlassen hat. Ja, im Sonnenschein ist es herrlich, so wunderschöne Fotoaufnahmen zu machen. Da halten sogar die Meisen still. Wie schön dass wir sie im Garten haben! Sie genießen unser Futter im Winter und im Sommer genießen sie die Läuse der befallenen Bäume und Pflanzen. Ein Geben und Nehmen. Die filigranen Blümchen passen gut in die türkisfarbene Vase und ist Augenfreude pur.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi.♥

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Marita,
    Dein Blumenarrangement gefällt mir wieder ausgesprochen gut und auch die Gegenlichtaufnahmen sind wundervoll. Bei uns ist das Wetter meist grau und nass und kalt, ein Winterwunderland blieb bisher nur ein Wunsch.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Marita,
    ein dufter Blumen-Hingucker wieder einmal :O), doch gerade beim Kerzlein muss ich schmunzeln, ich habe mir jetzt eine Form zugelegt, damit ich Bubble-Kerzen selber gießen kann, denn dann sind wirklich auch die allerletzten Wachsreste aufgebraucht :O)
    Bei uns ruht der Garten noch, wahnsinn, was da bei euch schon zu sehen is.
    So liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  25. Schön arrangiert mit dieser Glasvase und sehr besonders auf Fell, finde ich.
    Ganz schöne Garteneinblicke!
    Viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  26. Eine zauberhafte winterliche Deko liebe Marita !!! Und deine Gartenfotos mag ich sehr !
    Herzliche Grüße und einen schönen Abend, helga

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen
Ich freue mich sehr über jeden freundlichen Kommentar - Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit genommen hast!!!

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion dieses Blogs werden neben der Textnachricht auch Datum, E-Mail-Adresse und der eingegebene Nutzername gespeichert.
Die IP-Adresse, welche ebenfalls im Zuge eines Kommentars erhoben wird, wird direkt von Google erfasst und gespeichert. Darauf habe ich als Seitenbetreiber jedoch keinen Zugriff.

Wenn Du daher auf meinem Blog einen Kommentar hinterlässt, akzeptierst Du somit neben den Google Datenschutzrichtlinien die Bestimmungen, die Du unter Impressum und Datenschutz findest.