Freitag, 13. Oktober 2017

Freitagsblümchen & mein allerliebster Käsekuchen

Diesen antiken Blumenring aus Keramik habe ich für den heutigen Friday-Flowerday mit Asternköpfchen, Sedum und Verbene aus dem Garten bestückt...es braucht nicht viel, um einen kleinen Blütenzauber auf dem Tisch zu haben.
Ein weiteres altes Teil ist das geerbte Holztablett, welches mit der Keramikfarbe gut harmoniert und eine kleine Kinderschuhleiste mit zwei zarten Glasbonbons bringen noch etwas Farbe aufs Tablett und machen mit der Kerze das Ganze komplett.

Nochmal etwas näher ;-)




Meinen fluffigen überbackenen Käsekuchen möchte ich euch heute vorstellen...
vor einigen Jahren bekam ich dieses sensationelle!!! ;-) Rezept von einer Freundin - super einfach mit Gelinggarantie und seitdem klappt das mit dem Käsekuchen prima. Ihr merkt, ich bin total begeistert. ;-)
Genauso erging es mir mit Hefeteig - mir fehlte einfach das!!! super gute Rezept, welches ich jetzt mein Eigen nenne und nun klappt das auch mit dem ... Teig. ;-)

Überbackener Käsekuchen

250g Mehl
70g Zucker
70g Margarine
1 Ei
1/2 Backpulver
Daraus einen Mürbeteig herstellen und in eine gefettete Springform geben.
(mach ich meistens einen Tag vorher und back den Kuchen am Tag der Kaffeevisite ab)

500g - 750g Quark
200g Zucker
2 Eier
3/8 - 1/2l Milch
1 kleine Tasse Öl
1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
alles verrühren und 10 Minuten quellen lassen,
auf den Mürbeteig gießen (nicht irritieren lassen, das ist wirklich flüssig)
55-65 Minuten bei 180° C Ober-und Unterhitze backen. 

Ich nehme meistens 600g Quark und reduziere Zucker und Milch - also einfach mal ausprobieren...noch leicht warm schmeckt er einfach mega köstlich.

Zur Kaffeevisite serviere ich ihn allerdings frisch abgekühlt. :-))



Das Essen soll zuerst das Auge erfreuen
                         und dann den Magen.

- J.W. von Goethe -


Ein traumhaftes Wochenende steht vor der Tür - 
genießt den Indian Summer - hier hängt noch sehr viel Laub auf den Bäumen -  die Sonnenstunden und die wärmenden Sonnenstrahlen.☼☼☼

Bis dahin - habt es fein ♥.


Kommentare:

  1. Ein wunderschön gestalteter Blumenring und ein tolles Rezept. Danke
    fürs teilen.
    Liebe Grüße
    Gaby

    AntwortenLöschen
  2. Super liebe Marita,

    dein Blumenring ist sehr schön geworden und erfreut auch mit der Kerze.
    Das Tablett ist mir gleich aufgefallen, ich habe so eines Mal aus Italien mitgebracht bekommt, es ist bestimmt irgendwo im Keller, der nächste Woche wirklich dran muß.

    Mit dem Käsekuchen er sieht toll aus, ich habe da aber mein Original schwäbisches Rezept und das behalten ich für mich . :-)))

    Lieben Gruß Eva
    hab ein schönes, sonniges Wochenende

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    oh da schlug mein Herz gleich höher..... :)
    Auch ich mag sie gerne diese Blumenringe und mit der Kerze in der Mitte
    und den ausgewählten Herbstblumen hast du ihn so richtig zum Strahlen gebracht!
    Möchte gleich nochmal schauen gehen! Danke dir!
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich dir,
    herzlichst
    Monika*
    Ps: und dein Käsekuchen würde sich zu meinem Kaffee jetzt wunderbar machen,
    schick doch mal ein Stückchen rüber :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön schaut dein Blumenarrangement aus.
    So schön herbstlich.
    Und mit Käsekuchen kannst du mich fast immer becircen.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. So hübsch hast du den Blütenring gestaltet, liebe Marita ! Auch die Kerze harmoniert wunderbar zu den zauberhaften Herbstblumen. Entzückende Dekoteilchen sind die Glasbonbons, Dein Arrangement gefällt mir sehr.
    Dazu ein Käsekuchen der mir das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt, ich würde gerne ein Stück stibitzen. Sei lieb gegrüßt von Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita,
    da bekommt man sofort Hunger, das sieht so lecker aus. Das Gesteckt ist toll arrangiert.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  7. Deine Blüten kommen mir doch bekannt vor! Eine tolle Idee, ein paar Blüten als Muster beizulegen! Gerade habe ich die Pflanzen eingebuddelt und meinen mickernden Astern gezeigt, wie eine Aster auszusehen hat! Ich hoffe, dasss sich die Beiden gut eingewöhnen werden!!!
    Dein Kuchen sieht übrigens auch sehr lecker aus!
    Nochmal ein ganz herzliches Dankeschön für Dein Päckchen... ich habe mich riesig gefreut!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe marita
    das ist ein wunderschöner Blumenschmuck um die Kerze herum, die Farben sind so hübsch! Die Deko genauso . Lecker Käsekuchen ach herrlich, ich liebe ihn!
    Ich wünsche dir ein schönes,sonniges Herbstwochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    jetzt hast du mir mit deinem Rezept aber einen RIIIIESEN-Appetit gemacht! Ich hätte jetzt wahnsinnig gern ein Stück von deinem Kuchen!

    Sehr süß finde ich auch dein Herbst-Arragement, es ist rundum gelungen und ganz besonders entzückend finde ich die Kinderschuhleiste!
    Alles Liebe und ein feines Wochenende!
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/10/island-kreuzfahrt-teil-7-husavik-ein.html

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita, vielen Dank für das tolle Rezept! Gebackene Topfentorte ist einfach etwas Tolles. Im Herbst wird wieder fleißig gebacken :)

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Da hatte der alte Goethe ja mal recht! Gestern hab ich meinen Lemondrizzlecake aus der Truhe geholt, damit es Platz gibt. Dein Kuchen sieht genial lecker aus!
    Ist der Keramikring vielleicht von 'Wächtersbach'? Meine Freundin hat einen von dort, den kann man jahreszeitlich mit anderen Porzellanfiguren bestücken!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrun,
      das ist ein einfacher, alter Keramikring, den meine Mutter auf einem Flohmarkt vor Jahren gefunden hatte. Sie liebte ihn, da er sie an ihre Kindertage erinnerte, als sie diesen mit Blümchen bestücken durfte - ich halt ihn in Ehren.
      Lieben Gruß und einen feinen Abend, Marita

      Löschen
  12. Liebe Marita,
    ein wunderschönes Arrangement. Diese zarten Glas-Bonbons gefallen mir besonders gut.
    Hach, jetzt könnte ich mir gut vorstellen, so ein Stückchen von diesem Käsekuchen zu verputzen ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  13. Käsekuchen heißt bei mir schlichtweg Quarkkuchen und den mag ich wirklich sehr. Letztens habe ich mich sogar mal an Dresdner Eierschecke gewagt, die noch eine Schicht mehr hat...obwohl ich nicht so die große Kuchenbäckerin bin. Aber die Eierschecke kann man hier eben gar nicht kaufen. Da bleibt nur noch, selber backen, wenn man danach Sehnsucht hat....
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Marita,
    jetzt überlege ich gerade, was mir besser gefällt. Die Blumendeko oder der Käsekuchen. Na ja, wirklich vergleichen kann man die Beiden ja eh nicht. Dein Käsekuchenrezept ist mit meinem fast identisch. Mein Rezept stammt noch von meiner Mutter. Gebackener Käsekuchen gehört bei uns zu Familienfeiern immer dazu.

    Einen Keramikring für Blumen habe ich noch nie gesehen und bin ganz entzückt. Du hast ihn sehr schön dekoriert. Ich töpfere ja etwas und der Keramikring gefällt mir so gut, dass ich ihn nacharbeiten werde.
    Wenn er fertig ist, zeige ich ihn auf meinem Blog.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!