Freitag, 3. Februar 2017

Der erste Tulpenstrauß

Gestern Nachmittag auf der Rückfahrt vom Büro hatten wir super schönes Sonnenwetter und da konnte ich nicht umhin, meinem Gartencenter einen kurzen Besuch abzustatten - ein bisschen Farbe und Frühlingsstimmung hatte ich dringend nötig. ;-)
Und wie das so ist bei einem nur gaaaanz kurzen Halt... ohne Pflanzen oder nette Deko komme ich einfach nicht raus...kennt ihr das auch ???...die ersten Tulpen und eine neue Blumenvase stehen nun auf dem Küchentisch und verbreiten erstes Frühlingsflair.


Zum "Gute-Morgen-Spruch" und dem Klatschmohnbild eines Hobbymaler/in 
als Erinnerung an einen Urlaub an der Lahn
zaubern sie schon frühlingshafte Stimmung zur Frühstückszeit. :-))


Ganz knospig waren sie beim Einkauf nicht mehr und entsprechend günstig ;-) - dass es wunderbar gefüllte waren, konnte ich daher schon gut erkennen.

Zweige des Cornus sibirica aus der Weihnachtsdeko finden weitere Verwendung und trockene Distelzweige - Mitbringsel von einem Sonntagsspaziergang.


Ich mag sie mit "langen Hälsen" ;-)


So präsentierte sich der Himmel am frühen Morgen - da starte ich gleich viel beschwingter in den neuen Tag.

Den ersten Tulpengruß vom letzten Jahr findet ihr hier.
Draußen in den Beeten ist es in diesem Jahr noch lange nicht soweit, als dass ich in den nächsten Tagen blühende Helleborus zeigen könnte. Bei den Winterlingen kann man jedoch erste gelbe Blütenköpfchen erkennen....hach, es geht aufwärts dem Frühling entgegen.
:-))

Blumen machen die Menschen fröhlicher,
glücklicher und hilfsbereiter.
Sie sind der Sonnenschein,
die Nahrung und die Medizin für die Seele.

Luther Burbank


In diesem Sinne - euch allen eine gute, fröhliche Zeit.

Helga Holunderblütchen sammelt freitags Blümchen
dort schicke ich sie hin...ich hoffe die Premiere ;-) klappt.
Friday-Flowerday

Kommentare:

  1. Ein toller Tulpenstrauß, liebe Marita! Ja, die gefüllten Sorten machen noch mehr her und die Farbe ist wunderbar. Meistens sieht man nur 08/15-Sorten. Und dass Du gleich die passende Vase mitgenommen hast, finde ich toll. Solche Geschenke machen den Alltag schöner und bunter. Ich denke auch, dass wir viele Jahre mehr an das Wohl der Kinder, der Familie gedacht haben. Wenn wir uns nicht jetzt kleine Wünsche erfüllen wollen, wann denn sonst? Ich wollte heute nur Weichweizengrieß kaufen und nahm dann noch gleich die Gartenzeitung 'Mein schöner Landgarten' für 4,80 Euro mit.
    Viel Freude mit Deinem Strauß, ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  2. ...gefüllte Tulpen habe ich dieses Jahr noch keine gesehen, liebe Marita,
    sehr schön sind sie...ich habe gestern gleich eine ganze Kiste voll Frühling aus dem Gartencenter geholt und überall verteilt...außen am Küchenfenster stehen sie geschützt und ich kann sie gut sehen, da habe ich lange Freude an ihnen...und die wünsche ich dir mit deinem Strauß auch...der Spruch ist so wahr, wenn mein Blick auf Blumen fällt geht es mir gut,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita,
    ich finde, es ist schon deutlich länger hell. Es geht aufwärts. Einen herrlichen Tulpenstrauß hast du dir ins Haus geholt.
    Ein schönes Wochenende und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  4. Ich brauche momentan auch Tulpen. Draußen wird es noch lange dauern und im Garten werde ich vermutlich eh keine haben. Also, wann, wenn nicht jetzt?.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Da hatte ich es besser. Ich brauchte mir den ersten Tulpenstrauß des Jahres nicht selber kaufen, denn ich hab ihn gestern von meinem Mann geschenkt bekommen! Er meinte dass ein wenig Frühling in der Wohnung doch ganz nett wäre :-)
    Im Garten tut sich leider nicht viel und von den Winterlingen ist noch gar nichts zu sehen. Nur ein paar Schneeglöckchen spitzen hervor, doch letztes Jahr um diese Zeit war wirklich schon alles viel weiter. Wie gut dass wir ab und zu per PC in andere Gärten eintauchen können, sonst würde man ja glatt depressiv werden.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  6. Dein Tulpenstrauß ist wunderschön, liebe Marita, und er passt farblich so toll zu deiner Wanddeko! Und die Vase - absolut hübsch!!!
    Herzliche Rostrosen-Wochenendgrüße,
    Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2017/02/rostrosige-wintermarchen-capsule.html

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marita,
    ich weiß gar nicht, was mir besser gefällt, der Strauß oder das Schild. Farblich passen beide gut zusammen. Das Rehgeweih in Silber habe ich auch seit letztem Wochenende. Du zeigst, wie schön man damit dekorieren kann.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderschön liebe Marita! Ich glaube, nächste Woche möchte ich dann auch mal wieder Tulpen. Vielleicht finde ich ja auch mal die gefüllte Version!
    Ich wünsch Dir einen tollen Sonntag,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön und auch die Farbe, liebe Marita ich bin ganz begeistert.

    Ein Rehgeweih habe ich auch, aber das darf seine Farbe behalten und hängt an der Wand, je nach Jahreszeit entweder ein Stern oder ein Osterei an den Hörnern, das reicht.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!