Sonntag, 1. Mai 2016

Kleine Gesichter im Frühlingsgarten


Endlich!!!…die launischen Apriltage haben wir jetzt hinter uns gelassen und sind im Wonnemonat Mai angekommen…das kann ja nur noch aufwärts gehen und zumindest heute zeigt er sich schon von seiner besten Seite und Fortsetzung ist in Sicht. ;-) 

An meinen kleinen Hornveilchen konnte ich mich in den letzten Schietwettertagen besonders erfreuen, fröhlich und farbenfroh hatten sie dem täglichen Grau etwas entgegenzusetzen und nun strahlen sie mit der Sonne um die Wette. Sie sind jedes Jahr ein Must-Have und schaut euch mal die zauberhaften Gesichter an…jedes für sich allerliebst.

Alle kleinen Töpfe werden damit bepflanzt...selbst alte Kuchenformen und auch der "Henkelmann" meines Vaters müssen dran glauben

Auf der Bank vor der Haustür ist fast kein Platz zum Sitzen

Tisch und Leiter sind sowieso belegt ;-)

Die Bilder aus der Rabatte wurden letzten Sonntag geknipst - eigentlich könnten sie auch von heute sein, denn während der Kälteperiode der letzten Woche hat sich nichts getan...aber demnächst wird der Garten sicher "explodieren". Regen hatte er genug und Wärme ist im Anmarsch. ;-)

Die Tulpen vor der Pumpe haben sich halbiert :-( ...Erdbeerdünger nach dem Blattaustrieb drumherum zu streuen wurde mir gestern empfohlen mal schaun, ob ich im nächsten Jahr daran noch denke ansonsten sagt mir mein Gartenbuch hoffentlich Bescheid. ;-)

Diese Tulpen sind nun aufgeblüht

und halten dieses Jahr besonders lange - wenigstens ein Vorteil der kalten Apriltage

Der Cercis ist mittlerweile mehr beblättert und

einige Hosta wie Inaho (Kisuji) links und Fire Island sind schon voll entrollt.

Die Zinkwanne hat den Platz der dem Kompostwerk überlassenen Hebe erobert...wie ihr seht, ist da noch Potential ;-))

Den roten Austrieb von Acer Phoenix find ich jedes Jahr umwerfend

Alles sauber ausgepickt!!! und ich überlege, ob ich wieder auffülle...wie haltet ihr das mit der Vogelfütterung im Sommer?

Einen wonnigen Mai 
mit traumhaften Garten- und Genießertagen wünsch ich euc
- bis dahin.

Kommentare:

  1. Bei uns wird auch alles bepflanzt, was nicht bei drei in der Tonne ist! Nein, ganz so schlimm ist es nicht, nur Ton und Zink - und Dosen. Vogelfütterung? Im Sommer nein, hier gibt es genug, unser Garten bietet viel für Vögel.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Im Sommer füttere ich auch nicht, da sollen sie Blattläuse und andere Flugobjekte fressen.
    Du hats wirklich mächtig viel Töpfe bepflanzt und ich hab immer gedacht, ich hätte viel! Allerdings hab ich bestimmt 40 Hostas in Töpfen, aber die muss man wenigstens nicht täglich gießen.
    Ich freu mich auch dass es endlich wärmer wird, so einen ekligen April hatten wir echt schon lange nicht mehr.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Oooohhh, sind deine Bilder schön! Ich bin total begeistert! Das sind wunderschöne Gartenimpressionen aus einem tollen Frühlingsgarten. Einiges habe ich entdeckt, das bei uns auch bald einziehen wird, inklusive eines schönen Topfgartens, denn das fehlt mir noch und darauf freue ich mich sehr. Hornveilchen dürfen bei mir auch nicht fehlen. Wenn sie verblühen, pflanze ich sie in unseren Hang und sie samen sich von Jahr zu Jahr munter selbst aus, erscheinen an den verschiedensten Stellen und sind dann einige der ersten Blühpflanzen im Frühjahr. Viele schöne Grüße, Doris

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön sind Deine Fotos aus dem Garten. Ich bin auch ein großer Hornveilchen-Fan, und habe im Frühjahr einen Topfgarten davon angelegt.
    Tja... mit dem ganzjährigen Vogelfüttern, ... ich sehe das Ganze skeptisch. Mein Mann füttert immer noch, ich halte das nicht für notwendig. Wir wohnen hier auf dem Land und bin der Meinung, daß die Kerlchen im Sommer genug Nahrung finden.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    deine Gartenbilder sind traumhaft. Hornveilchen gehören für mich unbedingt dazu. Auch Stiefmütterchen. Ich füttere im Sommer keine Vögel. Das macht schon mein Nachbar. Meine Katze freut sich dann über die gemästeten Mäuse ;-))).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Ganz wunderschöne Fotos -besonders die Hornveilchen. Sie erfreuen einen auch, wenn's Wetter schlecht ist.
    Im Sommer werden die Vögel nicht gefüttert- sie haben hier von Natur aus genug zu fressen.
    LG christiane

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    dein Betrag ist wieder voll gelungen und auch der Name "Kleine Gesichter" passt. Die Sonnenstrahlen erwärmen unser Herz, was will man mehr.....
    L.G. Agnes

    AntwortenLöschen
  8. Ein Frühling ohne Hornveilchen geht bei mir auch nicht. Jedes Jahr überlege ich immer welche Farebn ich nehmen soll, wo sie doch alle so schön aussehen. So eine Zinkwanne und auch eine Rostbandkugel sind auch noch etwas was unbedingt auch bei mir mal einziehen soll. Die Vögel gehen hier bei uns gar nicht mehr als Futter sobald es wärmer wird, die haben dann im Wald nebenan bestimmt was anderes, was ihnen besser schmeckt.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    ist das wunderschön in deinem Garten!
    Und die Hornveilchen wind wirklich allerliebst
    und zaubern ein Lächeln ins Gesicht :-)
    Ganz viele sonnige Frühlingsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  10. Ist das schön bei Dir! Überall blüht es schon und grünt und treibt. Was ein Anblick!
    Blumenzwiebeln im Herbst düngen und dann im Frühling vor Austrieb - damit der Dünger nicht in den Blättern landet. Es ist sonst einfach zu mühselig. Oder - flüssig düngen mit Bio-Tomatendünger aus der Flasche. Geht auch super. Nicht zu stickstoffhaltig und kalireich - eben wie Tomaten-Dünger ist perfekt.
    So - jetzt schau ich mir noch mal Deine Bilder an, weils gar so schön ist!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    wie wundervoll es schon in deinem Garten blüht. Bei uns blüht noch kaum etwas. Es hat immer wieder geschneit, aber ab morgen soll es besser werden, hoffentlich!
    Ganz liebe Grüße und morgen einen schönen Feiertag
    wünscht dir Christine <3

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Marita,
    dein Garten ist sooo romantisch!
    Mir gefallen deine gesammelten Schätze zwischen den Stauden.
    Mein Tisch an der Terrasse ist auch immer voll mit Pflanzen und Deko, da kann man sonst nichts mehr draufstellen.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Das sind wunderschöne Fotos aus Deinem Frühlingsgarten, liebe Marita!
    Ja, Hornveilchen liebe ich auch sehr, halte immer Ausschau nach neuen, besonderen Sorten.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!