Dienstag, 2. Dezember 2014

Winterliches Apfelbrot

Wenn es nicht grad den Dresdner Nußstollen gibt, bin ich kein großer Stollenfan – Zitronat und Orangeat schmeckten mir noch nie und wurden seit jeher aus dem Gebäck gepuhlt. ;-))  Daher habe ich ein Apfelbrot mit Rosinen, Mandeln, Feigen und weihnachtlichen Gewürzen ausprobiert.  
  
Als Apfelsorte kommt wie man sieht Elstar zum Einsatz, denn der hat - wie ich finde - die notwendige Süße, da nur noch Honig als weitere süße Zutat verwendet wird.

Die Äpfel - ich hab sie sehr fein geraspelt - werden mit Zitronensaft und Honig vermengt. 
  

Dinkelkörner gemahlen und statt der ganzen Mandeln habe ich gehackte genommen. Alle restlichen Zutaten wie beschrieben miteinander vermischen, Teig in die Form und dann ab in den Ofen.

Es duftet schon super gut

und schmeckt herrlich saftig - eben ein richtig leckeres Weihnachtsbrot... wollt Ihr mal probieren???

Vielleicht habt Ihr Lust auf dieses leckere und wirklich einfache Brot bekommen und backt es einfach mal nach.
Schöne Adventstage Euch allen. 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!