Sonntag, 7. Dezember 2014

Unterwegs

........ von Burg zu Burg
Für seine Schlösser, Burgen und Herrenhäuser ist das Münsterland bekannt, wobei gerade die Wasserburgen typisch für die vergleichsweise flache Landschaft sind. Umgeben von Gräften bieten sie einen wunderbaren Anblick und zeugen von alten Zeiten. Alle bedeutenden Burgen, Schlösser und ehemaligen Adelssitze können mit der Leeze (münsterl. Bezeichnung für Fahrrad) auf der 100 Schlösserroute erkundet werden - durchs platte Münsterland von einer Burg zur nächsten ….wir hatten die bequeme Variante auf vier Rädern gewählt ;-))……Anfang November bei strahlendem Sonnenschein zeigten sich die Burgen von Lüdinghausen von ihrer schönsten Seite. Der letzte Besuch lag schon etliche Jahre zurück und manches Mal ist es dann wieder an der Zeit, an alte Erinnerungen anzuknüpfen.

Leider war Burg Vischering wegen Sanierungsarbeiten eingerüstet, aber dennoch zeigte sich das alte Gemäuer sehr fotogen. 









In der Vorburg befindet sich ein nettes Cafe, aber bei spätsommerlichen Temperaturen Anfang November sitzt man lieber draußen mit direktem Blick auf die Hauptburg. Drinnen dann gerne bei usseligem Wetter.

Hier lässt das Interieur den alten Pferdestall erahnen


Kiepenkerl-Statue an der Burg

Burg Lüdinghausen liegt direkt im Zentrum der Stadt in unmittelbarer Nähe des Rathauses


Und hast du gute stille Stunden? Joachim Ringelnatz an Muschelkalk im April 1920

Diese gute Stille - ob Minute oder Stunde - wünsche ich Euch am zweiten Advent

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!