Freitag, 3. November 2017

Freitagsblümchen & letzte Oktoberblüten

Die letzten Tage zeigte sich das Wetter von der feinsten Seite und so bin ich im Garten mit dem Schnibbeln der Stauden ein ordentliches Stück weitergekommen... in Vlies bei Sonnenschein machte das richtig gute Laune als sich Biotonnen, Speißwannen und Gartensack füllten. :-))
Einige Blüten aus dem Garten sind in die Windlichtvase gezogen - Heidetraum, eine alte Bauernchrysantheme, Krötenlilie, römische Kamille und Knöterich.
Zusammen mit Baby-Boos und getrockneten Weinblättern dürfen sie bei Kerzenschein uppps die Kerze in Schieflage den Esszimmertisch verschönern.


Dieser Blumenstrauß stand ab Montagabend im Esszimmer bevor er an Allerheiligen auf den Friedhof zog.
Zwei dunkelrote Chrysanthemen - sehen die nicht umwerfend aus, weiße Santinis (kleine Chrysanthemensorte), weiße Nelken, Skimmieblüten und Wacholdergrün.

Das Grün versprühte schon einen leichten Duft nach Advent. :-)))

 Das Silbertablett sowie die Förmchen sind nicht auf Hochglanz poliert...so mag ich das. Das kleine antike Silbergefäß ist mir immer noch ein Rätsel...wofür das wohl benutzt wurde ...vielleicht eine Teebeutelablage???
Kann mir jemand weiterhelfen???



Einige Gartenblüten gibt es noch...aber es wird schon merklich weniger mit den bunten Farbtupfern.







Ein nettes Wochenende wünsch ich euch - mit ebenso viel Sonnenschein wie hier zumindest für den Samstag vorhergesagt ist.
Seid ihr mit der Gartenarbeit schon durch...hier warten noch alle Blumenzwiebeln...hach, wenn sie doch schon geerdet wären, seufz.

Bis dahin - habt es fein.

Verlinkt mit Holunderbluetchens Friday-Flowerday


Kommentare:

  1. Guten Morgen Marita,
    ich mag auch die Patina am Silber, allerdings nicht am Besteck. :-))
    Dein Strauß ist wunderbar und ich mag auch den Geruch und Weihnachten.
    Es ist ja nicht mehr lange.
    Aber das Silbertöpfchen ist doch ein idealer Aufbewahrungsplatz für den Hirsch.

    Dein Sträuß gefällt mir sehr gut und erfreut bestimmt auch viele Besucher auf dem Friedhof.

    Nee, ich habe meine Gartenarbeit in Bezug auf den Balkonkasten erledigt.
    Dort habe ich Beeren und Stiefmütterchen eingepflanzt, die nun den Winter über dort bleiben und im Frühjahr hoffentlich wieder da sind.

    Hab auch du es fein.

    Einen lieben Gruß und viele Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Marita,

    da hast du aber noch eine ganze Menge an Blüten im Garten! Und der Strauß für den Friedhof - der ist wirklich wunderschön. Ich habe den frühen Morgen der Feiertage genutzt, um im Garten zu schneiden, zu harken und aufzuräumen. Das war herrlich und morgen geht es an den Rest.

    Hab einen schönen Gartentag morgen und ruh dich am Sonntag bei Regen aus ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Deine Kübelbepflanzung gefällt mir auch ausgesprochen gut...vor allem das buntlaubige Sedum, wie es da so über den Rand wächst und blüht. Dafür habe ich eine große Schwäche...es passt auch so gut zum grauen Kübel.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht ja alles sehr schön bei Dir aus. Und der Strauß für den Friedhof ist auch schön.
    Du bist ganz schön fleißig. Ruhe Dich nun aus und erfreue Dich an den Blumen. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. ...schön ist es in deinem Garten, liebe Marita,
    da schaue ich gerne hin und lasse mich inspirieren...und deine Sträuße gefallen mir auch gut...die Blumenzwiebeln sind schon in der Erde aber ein paar Sträucher warten noch auf ihren Schnitt, da werde ich morgen den sonnigen Tag nutzen...

    ein frohes Wochenende wünscht dir
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita
    Da ich dieses Jahr nur 10 Tulpenzwiebeln gekauft habe, waren die natürlich auch schnell verbuddelt! Ansonsten bin ich mit dem Garten fast fertig, heute Nachmittag werden jetzt noch die Fuchsien in den Keller geräumt.
    Viel blüht bei mir jetzt nicht mehr, aber im November brauch ich auch nicht unbedingt einen bunten Garten.
    Schönes Wochenende

    LG lis

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marita,
    hmm, könnte wirklich ein Teebeutelauffanggerät sein? Aber vielleicht ist es auch was völlig anderes.
    Dein Garten sieht ja noch sehr schön aus.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist doch antik. Früher gab es doch noch keine Teebeutel, denke ich...
      LG Edith

      Löschen
    2. Hallo ihr Lieben,
      jetzt hab ich mal meine dicke Lupe geholt und drunter steht Japan eingraviert...aber bei goo*le werd ich nicht wirklich fündig.
      Erstmal lieben Dank für eure Vorschläge.
      Einen schönen Abend, Marita

      Löschen
    3. Yeeeaaaahhhhh, ich hab es ;-)) es ist eine "antike Silber Zucker Skuttle Servierschüssel mit Schaufel" ... nur das Schäufelchen fehlt.
      LG Marita

      Löschen
  8. Der Strauß für den Friedhof, liebe Marita, ist wunderschön und sehr edel. Ich habe es im Moment auch mit diesen großen Chrysanthemen, morgen bei mir zu sehen.
    Es ist schon erstaunlich, was zur Zeit noch alles im Garten blüht. Dein Strauß fürs Haus ist auch schön.
    Das Silberteil erinnert mich an diese Schaufeln, mit denen früher z.B. Kaffeebohnen aus den Säcken entnommen wurden. Schick ein Foto zum schnauzbärtigen Horst von RARES FÜR BARES.
    Einen schönen Abend wünscht Edith

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita, meine Blumenzwiebeln warten auch alle darauf, in die Erde zu kommen. Auch ansonsten braucht der Garten kräftige Hände. Sturm Herwart hat alle Sonnenblumen, Zinnien und noch anderes flachgelegt.
    Du bist also nicht die einzige, die noch nicht fertig ist. Einen fröhlichen Gartenstrauß konntest du jetzt im November zusammenstellen. Er gefällt mir gut. Der Strauß für den Friedhof sieht sehr edel aus. Hab ein schönes Wochenende und mach nicht zuviel im Garten. Herzliche Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Blumenzwiebeln habe ich dieses Jahr gar keine, ist mir ja immer noch ein bisschen unheimlich, das Aufstehen im Garten ohne Möglichkeit zum Festhalten mit meiner nigelnagelneuen Hüfte. Der Herr K. Tut was er kann, aber er hat in den letzten Jahren auch Kräfte gelassen. Die Heidetraum ist hier auchbein dankbares Gewächs...
    Sehr schöne Sträuße für den Friedhof!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita, bei uns ist der Garten heuer schon eingewintert, es fehlen nur noch Kleinigkeiten wie Blumenzwiebel und Frostschutzmatten. Nachdem diese Gartensaison ohnehin schon sehr früh für mich gelaufen war, tut es auch nicht so weh :) Nächstes Jahr geht es mit vollem Elan weiter.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Wunderschön deine Garteneinblicke und auch deine Wochenendblümchen liebe Marita! <3 Ich bin auch so langsam fertig im Garten... es gäbe natürlich immer was zu tun...lach... aber jetzt wäre es nicht schlimm, wenn der Wintereinbruch käme ;))
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  13. Oh, wie schön es bei dir im Garten noch blüht. Bei mir blüht leider nicht mehr viel. Dein Blumenstrauß schaut noch richtig sommerlich leicht aus.
    Liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Martita,
    deine Deco ist wie immer wunderbar. Und die blühenden Pflanzen in deinem Garten sehen ja noch toll aus. Aber es wird jetzt merklich weniger. Die Zeit eilt dahin, wie schnell ist jetzt Weihnachten.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!