Donnerstag, 15. Juni 2017

Rosen- und Glöckchenzauber

Nach dem Wonnemonat Mai ist nun der zauberhafte Monat der Rosen- und Clematisfreu(n)de ;-) da - eine traumhaft schöne, intensive Gartenzeit und absoluter Höhepunkt für Viele in jedem Gartenjahr.
Inzwischen sind auch im kleinen Staudengarten alle Rosen aufgeblüht, aber bei den hitzigen Temperaturen der letzten Tage sind schon etliche im Krauteimer gelandet. Und die, die der Hitze trotzten, wurden vom stürmischen Wind entblättert, schade drum.

Eine intensives Dufterlebnis verspricht Augusta Luise

hier mit ihrem Hofstaat

Sachsenperle - sehr gesund, leider ohne Duft

mit Gefolge...rechts könnt ihr das weiße Allium in Blüte sehen

Ghislaine de Feligonde - eine Rose, die in jeden Garten passt auch in einen kleinen, daher...bei mir auf Trauerstammhöhe. ;-))

Ein absolutes Highlight in meinem Garten - das Blühwunder Super Excelsa auf Trauerstammhöhe und gelbes Brandkraut - Phlomis russeliana -
als Begleiter

Kronprinsesse Mary duftet gut...mit Spornblumen, die nun in den letzten Zügen liegen. ;-) Ich schneide alles Verblühte bis zur nächsten Blattachse zurück und es treibt wieder neue kleine Blütentriebe. Ebenso verfahre ich mit Salbei und Veronika, die so eine zweite Blühphase hinlegen.


Deep Impression auf Stamm hat eine irre Blütenfarbe nur die Blätter zeigen jetzt schon erste schwarze Flecke :-( ...im vorletzten Jahr stand sie Ende Juli fast nackig da.

Venice links oben, Isarperle, aufgeblühte Eden 85 und links unten Sommerwind - allesamt sehr gesund, aber leider ohne Duft...wie so oft, da muss man sich halt entscheiden...duftende Zicken oder pflegeleichte Königinnen

Rhapsody in Blue - der Liebling des Hausherrn und leider auch des ollen Rosenstechers...wenn man auf der Hut ist, kann man ihn sehr gut absammeln und...naja ;-)

Die kleine Satina

Auch die Glöckchen drehen auf - Staudenclematis Aljonushka, dieses Jahr leider nicht so blühfreudig

Princess Kate

Queen Mother

 Glöckchen auch an der Waldglockenblume

und am Fingerhut...rechts Linaria immer heiß begehrt bei den Summern

Die Clematishybriden sind anfällig für die Clematiswelke, doch
Clematis Warz. Nike ist total robust, steht trocken und blüht jedes Jahr mehr als üppig.


Einige Clematis brauchen noch ein klein wenig Zeit und dann bekommen sie auch ihre Bühne. ;-))

Und nochmal Hosta in der Wanne - in der großen Badewanne vorn Dress Blue, dahinter Alvatime Taylor und rechts Krossa Regal auch eine vasenförmig wachsende große Hosta

Stachys grandiflora Superba - immer sehr beliebt bei den Hummeln

Gestern habe ich noch in den Beeten gewuselnt und den Staudenmohn zurückgeschnitten - als Deko steht er mit Mutterkraut und Rosenblätterkränzchen vom letzten Jahr auf dem Terrassentisch...

und der Kaffeesack - vor Jahren als Mitbringsel aus einer Kaffeerösterei in F - hat es als Läufer auf den Terrassentisch geschafft.

Weitere Rosen und Clematis gibt es sicher im nächsten Post.

Nun wünsche ich euch zunächst ein super schönes Wochenende ...
bis dahin - eine gute Zeit.

Kommentare:

  1. Wow, was für tolle Rosen, dein Garten ist wirklich so schön - Rosen gehen bei uns irgendwie nicht so gut. Wir haben zwei Ramplerrosen, die sind toll, aber alle anderen wollen nicht so richtig. Unser Boden ist auch sehr sandig, ich glaube das mögen Rosen nicht so. LG und ich freue mich auf die nächsten Fotos mit Rosen und Klematis. Dani

    AntwortenLöschen
  2. ...so eine Blüten- und Farbenpracht in deinem Garten...herrlich,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Eine Rose schöner als die andere.bei uns geht die Rosenblüte auch langsam aber sicher los. am meisten freue ich mich auf die Novalis in lavendlblau.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  4. Das, liebe Marita, sind wunderschöne Fotos aus Deinem Garten. So viele schöne Rosen. Besonders gut gefallen mir die Collagen mit den Waldreben.
    Heute hatten wir ein Gewitter mit starkem Regen, der auch nötig war. Ich bin gespannt, wie mein Garten morgen aussieht.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith, beim gestrigen Gewitter gab es leider nur!!! 2l im Regenmesser...so gut wie nix. :-(
      Ein schönes Wochenende, Marita

      Löschen
  5. Oh, wie schön. Bei mir blühen noch nicht alle Rosen und die Clematis mickern zum Teil auch. Momentan gewittert es, mal sehen, wie es morgen hier aussieht.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Marita!
    Du hast einen traumhaft schönen Garten! Danke fürs Zeigen.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  7. Was für tolle Bilder!!!! Rosen sind einfach immer wieder schön!!!!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  8. Ist das wunderschön, was du hier zeigst.

    Aber ich mag die Rhapsodie in Blue, vielleicht auch weil ich George Gershwin und seine Musik so mag.

    Rapsodie in Blue.

    https://www.youtube.com/watch?v=eFHdRkeEnpM

    Lieber Gruß von Eva
    mir ist dein Post rausgegangen, aber nun bin ich da.

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt habe ich dreimal rauf und runter gescrollt liebe Marita und bin restlos begeistert. Die Rosen sind wunderschön und die Clematis ebenfalls.
    Um das Paradies bist Du echt zu beneiden, aber es macht auch bestimmt eine menge Arbeit, oder?
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigi,
      eine Menge Arbeit würde ich so jetzt nicht sagen...es kommt schon vor, dass ich mal ne Woche nix im Garten werkel, ansonsten hab ich ja auch Unterstützung durch den Hausherrn. :-))
      LG Marita

      Löschen
  10. Liebe Marita,
    es ist sicher ein Highlight im Gartenjahr, das kann man an deinen tollen Rosen- und Clematisbildern deutlich sehen! Die Rhapsody in Blue steht bei uns an der Terrasse, die Farbe ist wirklich speziell, aber trotzdem finde ich das Streben nach einer wirklich "blauen" Rose gar nicht so erstrebenswert. Ich mag auch die vorhandenen Farben ;-) Genieß deinen herrlichen Garten,
    liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    toll sind deine Rosen und Stauden.
    Hachja, ich liebe den Sommer :-)
    Viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marita,
    wunderschöne Rosen hast Du!
    Ghislaine de Felingonde habe ich mir dieses Jahr als Trauerstamm auch zugelegt. Sie hat schon jede Menge Knospen fürs erste. Auf die bin ich richtig neugierig.
    Sieht bei Dir so aus als ob sie verschiedenfarbige Blüten hätte?
    LG
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,
      das Farbenspiel zeigt sich nur im Aufblühen der Rose - mittlerweile steht sie über und über in der helleren Blütenvariante da.
      LG Marita

      Löschen
  13. Was für eine Blütenfülle - traumhaft schön!!!
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir
    Wiebke
    aus Kassel

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja eine Rosenpracht bei dir! Die Rapsody in Blue wird also vom Blütenstecher angefallen? Bei mir waren es bis jetzt nur die Wildrosen, die anderen blühen ihm zu spät oder sind zu dick.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Marita,
    ach, wunderschön ist es bei dir. Die Präsentation der Rosen mit Gefolge...., eine gelungene Vorstellung dem eine perfekte Bepflanzung vorangegangen ist.
    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
  16. wunderschöne Rosen..
    Trauerstamm?Das ist ein neues Wort für micht ..
    habe Tante Google gefragt ;)
    was es alles gibt ..
    deine Staudenclematis sind auch wunderschön
    ich habe mir jetzt 2 "normale" zugelegt..
    eine ist aber für den Topf
    mal sehen wie sich sich entwickeln

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!