Sonntag, 8. November 2015

Ein lang gehegter Wunsch…


 
befand sich unter dieser Plane - einige kennen dieses Bild und einer der abgegebenen Tipps traf ja schon voll ins Schwarze - ;-)…ich werd sie jetzt mal lüften. 
 Ein schönes Gartenhaus stand schon etliche Zeit auf meiner Wunschliste. Der Platz war zwar da, aber es scheiterte daran, dass der Hausherr nicht so recht überzeugt werden konnte. ;-) Letztes Jahr organisierte er zu meinem Geburtstag einen alten Herd, der seitdem so still und leise vor sich hin rostete :-(( - ihm fehlte einfach das Dach über dem Kopf.
  
Mit vereinter Frauenpower dank Gartenfreundin wurde der Hausherr von der dringenden!!! Notwendigkeit der Gartenhütte auch für besagtes Schätzchen überzeugt, zumal die Mülltonnen ebenfalls noch äußerst undekorativ in der Gegend standen und nach einer Lösung schrien.

Also gesagt und... Mitte Juli bestellt. Schon beim Organisieren des Transportes bzw. Abladens tauchte die erste Schwierigkeit auf, die der hiesige kleine Baumarkt - der Holzgroßhändler war da weniger bemüht - ganz souverän meisterte. Das große Komplettpaket ca. 250 kg wurde problemlos vom 40-Tonner des Herstellers übernommen, mit dem 7,5-Tonner angeliefert, per Kran abgeladen und kurzerhand mittels Ameise die lange Einfahrt bis hin zum Stellplatz befördert.

Da stand es nun Mitte August und wartete auf den Aufbau,

 jedoch ohne Unterstützung durch den Fachmann mit entsprechendem Equipement und Know-How ging es wirklich nicht.

Ca. 1.400 Löcher für die Schrauben sollten vorgebohrt und anschließend alles versenkt werden. Zu zweit eine zeitaufwendige Tätigkeit an freien Samstagen. Vor dem Dachaufbau wurden die Holzwände von innen in Elfenbeinweiß wie die Außenhölzer gestrichen und wie ihr seht... die Plane ist wiederum voll im Einsatz. :-)

Das alte Blumengestell aus Schwieva's Garten bekam bei der Gelegenheit ebenfalls ein neues Outfit und steht nun frisch gestrichen hinter dem Pflanzregal.

Tatatata!!!...der erste Bauabschnitt ist geschafft :-) und Hamamelis Arnold Promise leuchtet erfreut mit - der Boden ist verlegt und gestrichen, nur die Abdächer für die Mülltonnen fehlen.

Die Bauabnahme durch den vorbeirauschenden Gartenbewohner - eine Hornisse - erfolgte Anfang Oktober und die Ausführung wurde für gut befunden. ;-)

Die Schleppdächer baute der Hausherr in Eigenregie und für die Dacheindeckung war eine fachmännische Unterstützung nicht mehr erforderlich.

Der Indoorblick am 31.10.... strahlt der Herd nicht so richtig dolle ;-) über das trockene Plätzchen? Im leicht verrosteten Shabbylook darf er so bleiben. Zwei alte Stuhlgestelle, die sehnsüchtig auf eine neue Aufgabe warteten, bekamen vom GG kurzerhand aus den elfenbeinweißen Verpackungshölzern neue Latten verpasst und bestanden den ersten Stresstest auf Anhieb.

Nun darf das Hüttchen in den Winterschlaf fallen, zumindest wird es von Nachbars Hainbuchen schon ordentlich zugedeckt - im nächsten Jahr kommt es dann richtig zum Einsatz und darf zeigen, was es kann. :-)

Wer hätte gedacht, dass so ein Päckchen enorm viel Zeit und Arbeitsaufwand verschlingen kann, zumal der Außenanstrich schon mitgeliefert wurde. Jedenfalls freuen wir uns jedes Mal beim Anblick und nicht nur bei den Nachbarn wurde GG's handwerkliches Allroundertalent ;-) lobend erwähnt.

Der November ist bislang sowas von golden hier, bei knappen 20° Grad gestern hatte ich so gar keine Lust auf die erste Adventsausstellung. Der verkaufsoffene Sonntag mit überzeugenden Schnäppchenpreisen lockt da eher. ;-))
 
Weiterhin euch allen angenehme Novembertage - bis dahin eine gute Zeit.

 

Kommentare:

  1. Na dann mal herzlichen Glückwunsch zum gelungenen Aufbau! Bin schon gespannt wie du es einrichten wirst, aber darüber kannst du dir ja den Winter über Gedanken machen.
    Wir haben so ein ähnliches Häuschen, nur das ist vollgestopft mit Gartengeräten, Töpfen, Rasenmäher, usw.usw. Zu sitzen ist da kein Platz mehr, aber dafür war es ja auch nicht gedacht!

    Hier ist es auch unnatürlich warm, wenn das so weitergeht werden schon bald die ersten Schneeglöckchen aus dem Boden spitzen.....

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön ist's geworden, euer Häuschen :-) Und es ist die Mühe wert, wir möchten unseres auch nicht mehr missen, auch wenn ich mich noch gut an den aufwändigen Aufbau bei größter Sommerhitze 2013 erinnere.
    Viele Sonntagsgrüße!
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja ein schickes Teil. Und auch für die Tonnen finde ich die Lösung gut.
    Unseres hat mein Mann mal selber gebaut, ursprünglich als Kinderhaus. Lang ist´s her. Da kann man aber nicht drin sitzen. Aber das macht nichts.

    Schönen Restsonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. oh ist das schön geworden - auch die Farben sprechen mich sehr an -
    und dann mit dem tollen Herd - ich find die Dachverlängerungen super -
    auf die Hornisse könnte ich aber glaube ich verzichten - lächel -
    na dann wünsche ich dir viel Spaß beim Einrichten -

    herzliche Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita, herzlichen Glückwunsch zu Eurem wunderschönen 'freistehenden' Häuschen! Es ist wirklich ein Schmuckstück. Ganz besonders gefallen mir auch die beiden Abdächer. Ich bin schon gespannt, wie Du es im Frühling herausputzen wirst. Ein Kompliment auch an Deinen GG. Ich denke, dass auch er beim Blick nach draußen an dieser Neuanschaffung seine stille Freude haben wird. Eine schöne Woche und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch! Das Häuschen gefällt mir sehr gut, auch ganz besonders mit den beiden Schleppdächern! Mein Gartenhaus sieht ganz ähnlich aus. Die Seitenwände waren allerdings schon vormontiert, sonst hätten wir wohl ewig für den Aufbau benötigt. Leider steht allerlei Gartengerät darin, mit so einem antiken Herd würde es mir viel besser gefallen. Aber ich benötige den Stauraum.
    LG Kathinka.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja schick und es fügt sich so wunderbar in diese Ecke ein. Da hat sich alle Mühe gelohnt. Oh ja, wer das einmal gemacht hat, der weiß welche Arbeit dahinter steckt. Respekt!
    VLG Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Herzlichen Glückwunsch, das Haus sieht fabelhaft aus und der Herd passt ja wie Faust aufs Auge - einfach perfekt! Ich wünsche dir ganz viel Freude daran!
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    herzlichen Glückwunsch zu diesem schnuckeligen Häuschen. Den kleinen Herd finde ich ja auch total niedlich. So etwas könnte ich auch noch gebrauchen (hihi).
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Auch von mir Glückwunsch zum neuen Eigenheim. Sehr schön, die Farben gefallen mir. Und der Herd ist der Hammer!
    Ich bin gespannt, wie du es im Frühjahr herrichten wirst.
    Lieben Gruß Gudi

    AntwortenLöschen
  11. Das Gartenhäuschen sieht aber richtig gut aus. Gefällt mir total gut! Die Gartenmöbel und der Herd sind darin sicher gut geschützt.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Die Farbe ist herrlich! In dem Häuschen kann man es bestimmt gut aushalten.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo liebe Marita,
    ich war eine halbe Ewigkeit nicht mehr hier und habe viele tolle Posts verpasst !
    Toll fand ich auch die Herbstfärbung deiner Ahorne. Wir haben davon auch zwei auf Hochstamm veredelte Schlitzahorne gehabt. Der erste ist (fast) dem Welkepilz zum Opfer gefallen, hat sich aber erholt und ist jetzt wirklich prächtig. Beim zweiten ist die Veredelung abgestorben und nur die Unterlage hat überlebt und einen stattlichen Strauch gebildet. Beide hatten in diesem Jahr eine besonders tolle Färbung.

    Dein Gartenhäuschen ist toll geworden und dein alter Herd ein wahrhaftiges Schmuckstück.
    Und die olllen Mülltonnen auch noch kaschiert...ich hardere auch mit den Dingern im Garten!
    Für alle beteiligten die optimale Lösung ;-)

    Viele liebe Rosengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marita, das gefällt mir sehr :-)
    Könnt ich glatt auch gebrauchen so ein hübsches Häuschen!
    Und der Anstrich ist genial!
    Ganz viele gemütliche Freitagabendgrüße
    von Urte :-)

    AntwortenLöschen
  15. So ein Gartenhaus ist eine feine Sache. Die rote Farbe ist toll. Sieht aus wie die Häuser in Schweden.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  16. Das Gartenhaus ist klasse geworden. Es sieht toll aus und die Farbe passt perfekt dazu. Es stimmt also: "Gut Ding will Weile haben!".
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!