Samstag, 20. Juni 2015

Auf dem Weg nach Steinfurth


Alle, die jetzt einen Rosenpost erwarten muss ich enttäuschen…das ist die einzige Rose, die ich mit der Kamera eingefangen habe und ich weiß noch nicht einmal den Namen der Schönen. ;-)
Ich hoffe, ihr habt trotzdem Lust mich zu begleiten.

Schon lange hatte ich den Wunsch, einmal das Rosendorf in Steinfurth - einem Stadtteil von Bad-Nauheim - zu besuchen. Wer kennt es nicht, da wo die vielen Rosenzüchter zu Hause sind. 
Die letzten Jahre waren wir zwar oft Anfang Juni für einige Tage in der Nähe, um unsern Nachwuchs am Studienort in Gießen zu besuchen. Aber wie das so ist… man ist dann doch nicht unentwegt unterwegs um die Umgebung zu entdecken, sondern genießt auch die Zeit mit den Youngstern und so stand das Ziel immer noch als Must-Visit ;-) auf meiner Liste. Am langen Feiertagswochenende war es wieder soweit …auf nach Hessen vermutlich das letzte Mal …es sei denn, Umzugshilfe ist erwünscht.
Natürlich mit über 30 Grad hatten wir uns den heißesten Tag überhaupt für unseren Besuch in Steinfurth ausgesucht, aber geplant ist eben geplant!!!

Unterwegs wuchs gelber Lerchensporn quasi auf dem Bürgersteig :-)

Nach 10 km musste schon der erste Zwischenstopp bei Mira's eingelegt werden…. ein lange gehegter Wunsch, mir das wunderschöne Lädchen klein ist es gar nicht und den tollen Garten anzusehen.
 


  


Leider war eine Gartenbesichtigung wg. umfangreicher Umgestaltung in diesem Jahr nicht möglich, aber für alle Interessierten - im nächsten Jahr soll es wieder einen offenen Garten geben.

Der Innenhof war mit vielen Dekostücken liebevoll gestaltet, einige Sitzplätze luden zum Verweilen ein.



Und bei diesem tollen Schwein war es Liebe auf den ersten Blick...nur leider ohne Happy-End, ich habe schon ein kleines und auch leider, leider keinen Platz dafür. :-(





und im Lädchen schlug mein Dekoherz Purzelbäume ;-) ob der tollen Dinge, die man dort käuflich erwerben konnte
So fand ich genau den!!! Lüster, der mir schon lange für den Terrassentisch im Kopf herumspukte.

In Steinfurth angekommen war es einfach zu heiß, um im Rosenfieber zu schwelgen :-(…nur zwei namhafte Rosenzüchter haben wir kurz besucht und die Entscheidung, im Kühlen vor dem Rechner zu sitzen und im Net zu bestellen, war schnell getroffen.
Es musste Erfrischung her und so war der Besuch des Rosenmuseums die perfekte Alternative. 
  
Auch sonst ist es wirklich sehenswert und unbedingt einen Besuch wert. 
 


Ein passendes Plätzchen im kühlen Cafe war schnell gefunden und zur Feier unseres Hochzeitstages gab es Rosentorte in diesem gemütlichen Eck.


Auch wenn es ohne rosiges Mitbringsel - etwas Rosenwasser musste natürlich mit - Richtung Norden ging, war es ein schöner Tag.
Im nächsten Post gibt es bestimmt wieder was Rosiges aus meinem Garten - versprochen!!! ;-))

Kommentare:

  1. Das ist ja ulkig, denn unsere Gartenreise führt uns übernächstes Wochenende ebenfalls nach Steinfurth und auch zu Mia! Dort waren wir vor zwei Jahren schon einmal, aber da es fast auf dem Weg liegt und das Lädchen sowie der Garten einfach wunderschön sind, werden wir dort ein zweites Mal aufschlagen. Zum Glück haben wir in unserm Sprinter genug Platz, so dass wir nach Herzenslust einkaufen können. Hier ist der Beitrag dazu (verlinken geht leider nicht) http://elisabethsgartenwelt.blogspot.de/2013/09/auf-dem-weg-ins-munsterland.html
    Nachträglich noch alles Gute zum Hochzeitstag

    LG Lis

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich meinte natürlich Mira, nicht Mia!

      Löschen
    2. Liebe Lis, sorry bin so spät - vielen Dank! Da wünsche ich eine tolle Shoppingtour und bin gespannt, was so alles den Sprinter hüpft. ;-)
      LG Marita

      Löschen
  2. So ging es uns neulich auch. Auf dem Rückweg von einem Termin schnell mal in Steinfurth vorbeihuschen und eine neue Rose kaufen - und das innerhalb weniger Minuten, aber es war wirklich eindeutig zu heiß. Bei Mira war ich schon ewig nicht mehr, aber es hat sich bestimmt viel in diesem wunderschönen Garten verändert.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marita, ich bin schon oft von Giessen aus nach Steinfurth gefahren. Als Andenken habe ich 'vorne links' (ich glaube: Rosen-Union) eine Rose in Knospe gekauft, deren Name mir im Moment nicht einfällt und die nicht in diesem rot-blau-violetten Farbton blüht, wie er abgebildet war. Auf dem Nachhauseweg war mir von den drei Trieben noch einer abgebrochen. Man kauft doch besser blühend vor Ort. Aber Mira's Lädchen ist toll. Der eine Engel da am Boden gefällt mir so gut. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich nach einem tollen Ausflug an. Aber bei 30° hätte ich auch keine Rosen angucken mögen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Warum ist Steinfurt so weit entfernt? Zwischen den vielen schönen Dekoartikeln würde ich gern stöbern.
    Ein komisches Wetter ist das in diesem Jahr. Entweder 30 Grad oder zu kalt.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marita,
    das vorgestellte Lädchen sich wirklich hübsch aus!
    Jetzt bin ich schon seit einigen Jahren einmal jährlich in Steinfurth, aber bis ins Rosenmuseum habe ich es noch nie geschafft!
    Hmm...und leckere Rosentorte klingt auch verführerisch.
    Klingt nach einem schönen Ausflug!
    Obwohl ich natürlich gestehen muss, dass uns bisher noch kein Wetter wirklich vom Rosenstöbern abhalten konnte....
    Bei uns sind die Wasservorräte nun auch endlich mal aufgefüllt...aber einige Rosenblüten mögen dieses Regenwetter natürlich auch wieder nicht..
    Rosige Grüße von Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    jetzt habe ich Lust bekommen, auch mal nach Steinfurt zu reisen. Und dass, obwohl du kaum Rosenfotos gezeigt hast. Den Dekoladen will ich dann auch besuchen. Muss jetzt schnell noch schauen, wo er ist.
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!