Mittwoch, 8. November 2017

Gegen den Novemberblues

Der goldene Oktober ist nun gegangen und mit dem November beginnt sie wieder - die dunklere Jahreszeit, die unser tägliches Leben mehr indoor abspielen lässt. Wenn es draußen regnet und stürmt, verschwinden auch die letzten Blätter vom Baum und somit vergehen die Farben bis sie im nächsten Frühling wieder erwachen.

Es ist ein Monat der Stille und Einkehr...
uns bleibt wieder mehr Zeit....

Zeit, die wir uns nehmen,
ist Zeit, die uns etwas gibt.
- E. Ferstl -

 
es uns gemütlich zu machen -

Die schönsten Erinnerungen sind stets Erlebnisse, für die man sich Zeit genommen hat. 
Ich weiß genau, dass ich immer durchs Leben gehetzt bin, 
zu viel Ungeduld und Rastlosigkeit im Gepäck gehabt, 
zu viele Chancen verpasst, 
zu viele wertvolle Menschen im aufgewirbelten Staub übersehen.
- Charles Kuralt -


Freunde(innen) zu treffen

Freundinnen sind wie Lebensmittel – 
ohne sie würde man verhungern.


oder Spaziergänge mit dem Liebsten zu unternehmen.

Richtig verheiratet ist ein Mann erst, wenn er jedes Wort versteht, 
das seine Frau nicht gesagt hat.
- Alfred Hitchcock -


Es bleibt Zeit
unterm abendlichen Sternenhimmel zu wandeln,

Kopf hoch...
sonst kannst du die
Sterne nicht mehr sehen.

.
 lang verschobenen Besuche und Begegnungen anzugehen

Manche Begegnungen hinterlassen dauerhaften
Nachklang im Herzen.


oder Urlaubspläne zu schmieden.

Urlaub ist für mich stets ohne Risiko - mein Chef sagt wann, meine Frau sagt wo.
- Unbekannt -

 
Geht es im nächsten Jahr ans Wasser


oder doch in die Berge???


Es bleibt Zeit,
sich in Tagträumen vom nächsten Sommer zu verlieren

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
- Albert Einstein  -


oder Gedankenbilder vom feurigen Herbst mit seinen warmen Farben zu malen

Der Herbst ist ein zweiter Frühling,
wo jedes Blatt zur Blüte wird.
- Albert Camus -


und natürlich!!! sich mit einem heißen Süppchen
gegen Viren und Bakterien zu wappnen. ;-))

Mancher findet nur darum ein Haar in der Suppe,
weil er das Haupt schüttelt, wenn er isst.
- Christian Friedrich Hebbel -

Wie verbringt ihr die trüben November- und Wintertage???

Ich liebe diese Musik - am frühen Morgen Café del Mar ...
ein perfekter Start in den Tag.


Nun wünsche ich euch erfreuliche Novembertage...und hier noch ein passender wenn auch gekürzter Schmatz vom Ringelnatz. ;-))

Morgenwonne

Ich bin so knallvergnügt erwacht.
Ich klatsche meine Hüften.
Das Wasser lockt. Die Seife lacht.
Es dürstet mich nach Lüften.

Aus meiner tiefsten Seele zieht
mit Nasenflügelbeben
ein ungeheurer Appetit
nach Frühstück und nach Leben.

;-))

Vielen Dank für eure netten Kommentare zu den Mäuschen ... sie haben mich so richtig zum schmunzeln gebracht und auch die Kinder sehr erfreut.

Kommentare:

  1. Hallo Marita,
    das Zitat könnte vonmeinen SchönenwildenMann stammen. Lach.

    Ja, ohne Freunde ist das Leben nur halb soviel wert, dazu zähle ich wirkliche Freunde ob es nun männliche oder weibliche sind und vor allem eine gut funktionierende Familie.
    Die ich aber nicht unbedingt im Net präsentieren muß. Dann hier ist oft mehr Schein als Sein.

    Das Gedicht von Ringelnatz hatte ich auch schon an einem Blumentag und finde es total herrlich.

    Hab eine schöne Woche Eva

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Zitate und Gedanken zum November, liebe Marita. Mir gefällt am besten das Einstein-Zitat und die Musik natürlich...
    Wir haben ja schon die erste Novemberwoche rum. So schlimm war sie doch gar nicht. Meinetwegen könnte es so weitergehen bis Ende Dezember.
    Nun mag ich hier gar nicht weg - wegen der Musik. So kann man in den Tag starten.
    Einen schönen Tag und liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marita, ja, nun kommt die dunkle Zeit des Jahres. Sie ist aber auch schön. Wir werden es uns gemütlich machen und müssen ohnehin noch einige Vorbereitungen treffen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Noch hat mich der Novemberblues nicht erwischt, aber das kann noch kommen! Allerdings hilft mir das Karten basteln immer ein wenig darüber hinweg und Plätzchen lassen sich auch am besten backen wenn grad kein schönes Wetter ist. Zudem blühen schon die ersten Schneeglöckchen, der Frühling kann also nicht mehr weit sein :-)

    LG lis

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Post. Schöne Fotos, schöne Sprüche. Und die tolle Musik habe ich grad auf den Ohren. :) Novemberblues hab ich nicht, denn dann hätte ich ihn ja das ganze Jahr über haben müssen bei dem nordischen Schietwetter. ;) Irgendwelche Moderatoren von irgendeinem Radiosender hier im Norden haben aus NOvember YESvember gemacht. Super Idee, wie ich finde.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marit,
    du hast recht mit deinem Post.
    Und es ist ja auch wirklich schön nun
    ein wenig mehr drinnen zu machen und
    es sich vor allem gemütlich zu machen.
    Das Gedicht ist herrlich!
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    ein tollen Post zum Innehalten mit schönen Zitaten und Sprüchen hast du für uns geschrieben, gefällt mir sehr gut. Nur muss man sich auch Zeit nehmen zum Innehalten und da meint man ja, es gäbe noch einiges zu tun.............Aber die Arbeit läuft nicht weg.
    Ein schönes gemütliches Wochenende wünsche ich euch,
    liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  8. Meistens muß ich lächeln, wenn ich deine Beiträge lese. Sie sind so liebevoll mit all den Sprüchen und Fotos. Ohne Freundinnen würde man verhungern, ja. Ich geh jetzt an meine Magazine, die wachsen ständig nach, obwohl ich keine Abos habe. Jetzt wird aussortiert.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  9. Das beste gegen Novembergrau finde ich auch...Freunde treffen und so leckeren Kuchen naschen, wie auf deinem Foto und trotzdem raus in die Natur gehen, auch wenn es Überwindung kostet. Weihnachten ist ja nicht mehr weit.....gestern war ich schon auf einem kleinen Martinimarkt. Da war es schon arg weihnachtlich, trotz furchtbarem Schmuddelwetter.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen... zwischen Rouladen, Telefon und Katze folgt der Blick in die Blogrunde!
    Eine herbstbunte Mischung im Post - schön anzusehen, herrlich zu lesen.

    Ich wünsche einen angenehmen Sonntag und sende herzliche Grüße, Heidrun

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!