Montag, 10. August 2015

Ja, ist denn schon Erntezeit?

   
Könnte man denken beim Anblick meiner Zierapfelernte. Naja, eigentlich hätte es noch etwas Zeit, aber Red Sentinel hängt zum Bersten voll - über und über kleine Äpfelchen -, so dass ich Bedenken hatte, beim nächsten Sturm oder Starkregen reisst‘s mir sämtliche Zweige ab und der gesamte Habitus des Hochstamms ist sozusagen flöten. ;-)

Also pflückte der Hausherr die ersten und nun schmücken sie das Glaslicht auf dem Terrassentisch. Nach weiteren Verwendungsmöglichkeiten habe ich noch nicht geschaut, denn die letzten Jahre hingen grad mal genug am Baum, um sie als Tischdeko zu nutzen.

Malus Rudolph zeigt auch wieder viele kleine Früchte, die sich nicht besonders gut zur Dekoration eignen und daher bleiben sie fürs Flattervolk am Baum.  

Unser Elstar ist dieses Jahr jedoch die Krönung :-))

…so einen Ertrag demnächst ;-) konnten wir noch nie einfahren…

 obwohl er schon einige Früchte abgeworfen hatte, geht er mächtig in die Knie unter der kugeligen Last

und deshalb bekam er zur Unterstützung ein hölzernes Gerüst an die Seite, denn einige Zweige sind bereits unter dem Gewicht abgebrochen. 
Die RiB zeigt wieder Farbe.:-)
 

 Fein finde ich den Anblick nicht gerade, aber für einen leckeren Apfel arrangiere ich mich mit dem Anblick seit einigen Wochen.

Guglhupf aus Beton vom Hausherrn gewerkelt

Am 04.August hatten wir seit langem mal wieder Besuch vom Taubenschwänzchen…- ich hab mein Archiv mal auf die Schnelle durchsucht, in 2006 sind die ersten Fotos entstanden - es hat so einen irre schnellen Flügelschlag, da braucht es eine Weile bis ein geeignetes Bild entsteht, aber der Hausherr hat da Geduld. ;-)
  

Segenswünsche zu Kräuterweih (15.08.)

Ich wünsche Dir
Die Unverwüstlichkeit, Tatkraft und Lebensfreude,
Die im Löwenzahn steckt.

Ich wünsche Dir
Die tiefe Verwurzlung einer Ringelblume.

Ich wünsche Dir
Die Geselligkeit des Huflattichs, der nie alleine wächst.

Ich wünsche Dir
Die Lebensfreude und die Kraft der Sonne,
Die das Johanniskraut in Dir wecken kann.


Ich wünsche Dir
Die Hartnäckigkeit der Brennnessel, die als Unkraut gilt,
Sich schwer vertreiben lässt und sich zu wehren weiß.

Ich wünsche Dir
Die Beruhigung und Entspannung, die die Melisse und
Der Baldrian Dir schenken.

Ich wünsche Dir
Wachstum, Gesundheit und Freude an allem,
was wächst und blüht.

- Jutta Schnitzler-Forster -
 
 


Kommentare:

  1. An meinem namenlosen Zieräpfelchen hängt auch ein bisschen was dran und ich überlege ob ich sie den Vögeln lasse oder selber ernte. Denn wenn ich deinen Betonkuchen so betrachte, der gefällt mir mit den kleinen Äpfelchen ausgesprochen gut. Ich bekomme nämlich am Freitag 20 Personen zur Gartenbesichtigung und d wenn schon der Garten so vertrocknet aussieht, dann muss es halt die Deko rausreißen :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. ach ist das ein schöner Post - die Zieräpfelchen sind so süß - ich bekomme
    jedes Jahr welche geschenkt (hoffentlich auch dieses Jahr) -
    unser Apfelbaum häng auch dick voll - ich freu mich schon auf die Ernte -
    das Taubenschwänzchen war eine Zeit lang nicht mehr in unserem Garten -
    so viel Glück wie du, hatte ich nicht - als ich es entdeckte, ließ es sich einfach
    nicht aufs Bild bannen - lächel - es ist total süß - schöne Bilder hast du gemacht -

    ich wünsche dir einen gemütlichen Abend - hier regnet es aus Kübeln -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  3. Die Vögel freuen sich bestimmt sehr über die Zieräpfel. Ich würde mich über die Elstar freuen, denn es ist einer meiner Lieblingsapfelsorten.
    Leider habe ich keinen eigenen Apfelbaum und mir deshalb gestern im Hofladen eines Landwirtes Äpfel mitgenommen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Wow...welche Massen an Zieräpfeln ! Sie sehen wunderhübsch aus.
    Wir haben unseren Baum vor 2 Jahren entsorgt, weil er leider immerfort krank war :(.
    Ganz besonders aber beneide ich dich um die Elstar. Das ist für mich die allerbeste Apfelsorte überhaupt.
    Glg
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Die Zieräpfelchen sehen ja hübsch aus. Leider habe ich keinen Platz für so einen Baum.
    Ich hatte vor Jaaaaaaaahren mal ein Miniapfelbäumchen, da musste ich die Zweige auch so stützen, sonst wären sie abgebrochen. Sah auch doof aus, aber was tut man nicht alles? :D

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  6. So viele Zieräpfel! Es scheint überhaupt ein Apfeljahr zu werden. Überall sehe ich voll behangene Apfelbäume. Da bleibt bestimmt genug für die Vögel übrig.
    Eine Freundin kocht aus ihren Zieräpfeln immer eine sehr leckere Marmelade. Ich freue mich schon auf eine Kostprobe.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschöner Spruch - und so wahr! Du kannst ja allerhand ernten, das ist toll. Mein Zierapfel hat sich noch nicht verfärbt. Im Frühling werde ich mir ein Johannisbeerstämmchen setzen, ich will endlich auch mal wieder was ernten.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Ja, dieses Jahr ist auch bei uns ein Megaapfeljahr! Alle vier Bäume hängen/hingen voll und die beiden Zieräpfelchen tragen reichlich. Toll, wie Du das Taubenschwänzchen ablichten konntest! Mir ist das bisher noch nicht gelungen.
    Liebe Grüße
    Karen.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marita, dieser merkwürdige Sommer scheint wenigstens für etwas gut gewesen zu sein, nämlich für eine gute Apfelernte. Das habe ich auch anderswo schon festgestellt. Kann man die Zieräpfel nicht auch essen? Ich hab sie schon probiert. Sie sehen auf jeden Fall sehr schön aus im Glas. Ich würde reinbeißen und nach und nach Deine Deko vernichten. Diese beiden Phloxsorten blühen auch in meinem Garten, der eine im Vorgarten, der rosa bei den Bauernhortensien. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  10. Der Phlox sieht klasse aus! Ich habe leider keinen mehr bekommen. Ich muss wohl im Frühling wieder schauen gehen. Der Zierapfelbaum ist wirklich übervoll mit Früchten. Meine Apfelbäume tragen auch recht gut, verlieren aber viele Früchte. Leider.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  11. Die Äpfel sehen sooo lecker aus! Unsere Zieräpfel sind noch lange nicht so weit...Dir noch einen schönen Abend! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Margit. Tolle Zieräpfelchen hast du und mit dem Betonkuchen einfach super schön.
    Auch tolle Äpfel ,sie sehen so gesund aus. Sie schmecken bestimmt lecker. Dein Phlox ist auch
    sehr schön anzusehen. Und die Segenswünsche sind sehr schön.
    Angenehmes relaxes WE und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Marita,
    deine Zieräpfelchen sehen zauberhaft aus. Wunderschön arrangiert.
    Einen Zierapfel habe ich auch im Garten, aber er will einfach nicht blühen...und keine Blüte, keine Äpfelchen....vielleicht habe ich einen Blindgänger erwischt und muss ihn rauswerfen.
    Eure Apfelernte sieht auch sehr vielversprechend aus!
    Liebe Sommergrüße und viel Spass bei der Apfelernte von Christine

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marita,
    mit den kleinen Zieräpfeln ka n ma sicherlich viele schöne Sachen dekorieren und gestalten. Die Äpfel schajen ja schon sehr lecker aus. Lange wird es nicht mehr dauern, bis sie geerntet werden können. Der heurige Sommer bringt eine üppige Obsternte.
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!