Sonntag, 25. September 2016

Sommerlicher Blütenreigen...Nachlese zum Herbstbeginn


Seit dem letzten Post ist es nun schon eine Weile her – mit blumigen Mitbringseln aus dem Sommergarten melde ich mich zum Herbstbeginn.

Der trockene Mai verabschiedete sich - nachdem die Beete eine dreimalige ausgiebige Dusche aus dem Wassersprenger dringend benötigt hatten – auch hier mit etwas Feuchtigkeit im Regenmesser, um dem doch eher verregneten Juni Platz zu machen. Bis auf ein paar hitzige Lichtblicke sammelte sich ausreichend Wasser von oben zur Bewässerung der Rabatte an. :-))
 
Jedenfalls dschungelte es im Juni ganz schön in den Beeten und die Schleimis hatten ihre helle Freude…grrrrrrrr.

Die Pelargonien begeistern mich total - da ich seit Jahren kaum einjährige Sommerblüher pflanze, könnte ich mir eine innige Freundschaft zu diesen Schönen durchaus vorstellen. ;-))

Staudenclematis Durandii und Cornus Milky Way ein perfektes Paar im Juni

Astrantien nach wie vor immer wieder schön und gerne könnten es noch mehr werden, nur leider säen sie sich trotzdem ich immer einige Blütenstengel stehen lasse einfach nicht aus (vielleicht sollte ich es doch mal mit der Anzucht probieren ;-) - unten Hosta Hands Up

Linaria oben mittig hingegen sucht sich gerne ein Plätzchen und erscheint jedes Jahr an verschiedensten Stellen im Beet 
Clematis Warz. Nike links oben, Pink Fantasy rechts und Princess Kate unten mittig

   Gillenia - dieses Jahr etwas üppiger - mit Hochstamm Deep Impression im Hintergrund.

Hosta Tattoo - eine meiner liebsten - mit Wendeltreppenfarn (Athyrium), jap. Waldgras (Hakonechloa mac. aureola) und Campanula

 Hosta Touch of Class gehört auch zu meinen Schönsten - mit grün-weißer Patriot im Vordergrund.

Hosta Abby und Sempervivum - inzwischen schon längst verblüht

Gingko Troll musste Anfang Juli aus dem Terrassentopf als neuer Nachbar von Super Excelsa und Stachys Rosea ins Sprudelsteinbeet ziehen - na hoffentlich werden die Astspitzen dann im nächsten Jahr wieder grün.

Clematis Mienie Belle und Stachys Hummelo ein toller Allrounder, der jedes Jahr begeistert.

Clemi Aljonushka war in diesem Jahr recht spärlich, wahrscheinlich liegt es am Umzug im vergangenen Herbst. Die Rotkehlchen im Futterstress ;-)

 Hemerocallis sind Ende Juli schon durch

genau wie alle Clemis und größtenteils auch der Phlox 
 
 Ebenfalls schon Vergangenheit ;-) Clematis Romantika mit blauem Phlox, verblühten Phlomisständen, Geranium und im Hintergrund Super Excelsa

Meine uralte Clematis Venosa Vio. links oben brach in diesem Sommer nach einer spärlichen Blüte am verholzten Fuß vollständig ab, da muss dann demnächst Ersatz her.

Die Rosen schwingen sich im August auf zu neuem Blütenflor - Sweet Pretty, Sachsenperle, Leander und GdF

Und das! ist mein Favorit des Jahres - 
meine erste Lewisia - ich bin begeistert von den zarten Blüten, so ausdauernd und schiebt im Laufe der Zeit neue Blütenstiele. :-)


Die Bilderflut des Sommers (der Hausherr hat kräftig dazu beigetragen) habt ihr gut überstanden ??? ;-) - ich hoffe, demnächst gibt es wieder öfter einen Post aus dem kleinen Staudengarten.

Auch wenn der Sommer im August und September mit Höchsttemperaturen nochmal zum Finale auflief, klopft der Altweiber -, Spätsommer oder doch schon Herbst ;-))) mächtig an die Tür. Hier haben die Pflanzen im Juli, August und September unter Trockenheit und Sonneneinstrahlung sehr gelitten und daher mutet es in den Gärten und Wäldern der näheren Umgebung schon sehr herbstlich an. 

Eine gute Zeit und genießt die spätsommerlichen Tage - bis demnächst. :-)


Kommentare:

  1. Liebe Marita,
    schön wieder von dir zu hören. Den Sommerspaziergang durch deinen prächtigen Garten habe ich sehr genossen. Danke für´s Zeigen.
    Einen schönen Sonntag und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita, immer wieder, wenn ich Deinen Blog am Ende meiner Blog-Liste sah, fragte ich mich, was wohl passiert sei, wollte schon mal Grüße schicken.
    Umso mehr freut es mich, dass Du Dich mit diesen wunderschönen Collagen in der Bloggerwelt zurückmeldest. Toll sah es in Deinem Sommergarten aus! Ich hoffe, Du konntest ihn richtig genießen.
    Meinst Du nicht, dass die abgebrochene Clematis wieder austreibt? Wenn sie vorschriftsmäßig etwas tiefer (ca. 7 cm) gepflanzt wurde, treibt sie von unten wieder kräftig aus. Es wäre schade, wenn Du sie ausbuddelst und dabei auf gesunde Wurzeln stößt.
    Eine gute neue Woche und liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  3. Wow, was für ein Blütenreigen! Aber ich hatte mir auch schon Sorgen gemacht was mit dir los ist, aber jetzt kann ich mich ja beruhigt zurück lehnen und die herrlichen Fotos nochmal in aller Ruhe anschauen.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  4. Du warst ja lange abwesend. Aber bei so einem Blütengarten kann ich eine Blogpause gut nachvollziehen.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    ich freue mich total, wieder einen Blog mit so wunderbaren Bildern und wie immer auch mit allen dazugehörigen Pflanzennamen von dir zu lesen. Ja, der Sommer hat sich mit mittlerweile verabschiedet. Freue mich schon auf deinen nächsten Blog.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Marita,
    wunderschön deine Nachlese :-)
    Ja, der Sommer ist eben zum Genießen da
    und bald ist wieder Winter und wir
    können es uns wieder drinnen gemütlich machen :-)
    Ganz viele liebe Herbstgrüße
    sendet dir die Urte

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marita,
    wie schön wieder Bilder aus deinem Garten betrachten zu können.
    Wunderschöne Fotos hast Du uns hier gezeigt.
    Deine Pelargonien finde ich besonders schön arrangiert.

    Toll, wie üppig deine Super Excelsa geblüht hat.
    Bei mir war die Rosenblüte in diesem Jahr doch deutlich weniger üppig als im letzten Jahr.

    Herbstliche Rosengrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  8. Ein traumhafter Gartensommerrückblick ist das, liebe Marita! Tut gut, jetzt, wo der Garten allmählich in den Herbst- und Wintermodus übergeht...
    Hab eine schöne Woche!
    Alles Liebe von der Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/10/schwarz-wei-rot-ringel.html

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!