Freitag, 11. März 2016

Alte Mühle


Mein Weg führt mich hin und wieder an dieser alten Mühle vorbei und so passte an einem Februartag alles…Zeit, Witterung und die Kamera war mit von der Partie. :-)

Die alte Mühle blickt auf eine lange und ereignisreiche Geschichte zurück, so konnte ich im Net lesen – im Jahre 1811 wurde die Bauerlaubnis für eine Windmühle erteilt, 1832 an einen Bauern verpachtet und 25 Jahre später brannte sie bis auf die Grundmauern nieder.

Aus Bruchsteinen eines nahegelegenen Steinbruchs errichtete der Eigentümer daraufhin eine massive Windmühle in dreistöckiger Bauweise.

Auf der verputzten Außenwand kann man das Baujahr 1858 ablesen - das Foto passt nicht zum Text dafür die Reihenfolge Hoch- und Querformat ;-)

Dann wurde im Jahr 1880 eine Dampfmaschine in die Mühle eingebaut, die als Antriebskraft an windschwachen Tagen dienen sollte.

Unter Denkmalschutz steht sie seit 1989 und bis vor einigen Jahren wurde dort ein Landhandel betrieben.

Ob man heute noch Einblick in das Innere des historischen Gebäudes erhalten kann oder eine anderweitige Nutzung in absehbarer Zukunft angedacht ist, weiß ich nicht. 
Zu schade wäre es, wenn so ein schönes traditionsreiches Gebäude langsam aber stetig verfällt.

Vielleicht gibt es in Zukunft Liebhaber, die der alten Mühle einmal neues Leben einhauchen...auch kreatives Wohnen in historischen Mauern hat sicher für Individualisten einen ganz besonderen Reiz.

Alle Bilder sind vom öffentlichen Grund aus fotografiert... diese Mühle ist einfach sehenswert, zieht stets den Blick auf sich, wenn man dort vorbei fährt und daher bekommt sie diesen Post. :-)

Ein schönes Wochenende euch allen!!!.

 

Kommentare:

  1. Guten Morgen,
    wenn diese Mühle erzählen könnte, was würden wir für Geschichten erfahren. Schöne Aufnahmen, vielen Dank.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie ist es schon ein komisches Bauwerk und wenn man nicht wüsste dass es eine Mühle gewesen ist, würde man das auch gar nicht als Mühle erkennen. Vielleicht findet sich ja mal ein Liebhaber für das Gebäude, zu wünschen wäre es.

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Genau so alte Mühlen haben schon ihren besonderen Reiz. Toll beschrieben und erklärt.
    Angenehmen Sonntag und liebe GRÜße Jana.

    AntwortenLöschen
  4. Diesen Post hat sich die schöne, alte Mühle wirklich verdient!
    Ich habe den Text zweimal gelesen. Bei welcher Gelegenheit hat sie denn ihre Windmühlenflügel verloren? Aber mir gefällt sie auch so. Sie ist deutlich schöner als die von mir vorgestellte. Unter Denkmalschutz stellen und für die Instandsetzung/ Instandhaltung sorgen sind wohl zweierlei Dinge. Ein schönes Wochenende und liebe Grüße - Edith

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Marita,
    eine interessante Geschichte. So eine alte Mühle hat eine ganz besondere Ausstrahlung.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend,
    alles Liebe,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Solche alten Gebäude haben schon ein gewisses Etwas. Ich würde es auch sehr schade finden, wenn sie verfällt. Vielleicht erfährst Du bald etwas darüber.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  7. Ich hoffe auch, dass sich jemand findet, der sich ihrer annimmt. Man kann darin wohnen oder es als Ferienhaus vermieten. So schön!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  8. Die sieht ja toll aus mit ihrem dicken Bauch!
    Hoffentlich wird sie liebevoll restauriert.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    auf mich üben solche alt-ehrwürdigen Gemäuer auch einen großen Reiz aus. Die könnten so viele Geschichten erzählen! Schade, dass sie nicht mehr als Landhandel genutzt wird, das hätte doch gut gepasst...
    Herzliche rostrosige Sonntagsgrüße,
    Traude
    ჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓჱܓ
    PS: Ich freue mich, wenn du ab 15.3. bei ANL einen Post über erhaltenswerte Natur verlinkst! Stimmt, mit diesem Themenbereich tut sich im Moment noch nicht so viel, aber was nicht ist, kann ja noch werden! :o))

    AntwortenLöschen
  10. Ja, so alte Gebäude haben schon ihren Reiz! Hätte aber nicht gewußt, daß es sich bei dem Gebäude um eine Mühle handelt! Wunderschöne Fotos!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    die alte Mühle kenne ich noch aus meiner Kindheit. Meine Eltern kauften dort Saatgut, Düngemittel usw. Ich hoffe, dass sich irgendwann jemand findet, der sich der Gebäude annimmt und sie über längere Zeit begleitet.
    Der neue "Header" gefällt mir gut.
    LG Ag
    www.Gartenbienenweide.de

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!