Samstag, 13. Februar 2016

Ein erster Tulpengruß, Flohmarktsächelchen & mehr


Am Dienstag war es soweit…beim Discounter an der Kasse lachten mich die hübschen Tulpensträuße so verführerisch an und da es draußen wieder trüb, regnerisch und ungemütlich war, gab es kein Halten mehr ;-) – ein Strauß musste mit um etwas Frühlingsstimmung zu verbreiten.

Ich mag es, wenn sie lange Hälse machen und so dekorativ wie hier auf dem Keramikei

oder über der Kaffeekanne hängen.

Mittlerweile sind sie in der Wärme richtig aufgeblüht und auch so finde ich sie wunderschön anzusehen.

Und hier meine Flohmarktschnäppchen - neben einer Schnippelmaschine - ich kenne sie noch aus Kindertagen, als ich bei meiner Oma in den Ferien gemeinsam mit ihr die grünen Böhnchen durch diese Maschine drehte - sechs kleine Serviettenringe und das absolute Highlight
English Muffin Dish - als Erklärung lag drinnen ein Zettelchen:

A 19th Century English Muffin Dish - to keep them warm with hot water in the bottom dish

Auf die Verwendung der Sächelchen hab ich mich noch nicht so ganz festgelegt...aber ich bin sicher, da wird mir schon etwas einfallen. :-)) Das Maschinchen hat schon einen Platz gefunden und wird im Frühjahr nach draußen an das Pflanzregal ziehen. So nebenbei gingen noch drei Krimis als nächste Urlaubslektüre mit.

Noch ein kleiner Blick in den Garten
Von den 100 Krokuszwiebeln, die ich im Herbst gesetzt hatte, scheinen nur die gelben durchzustarten, aber immerhin ...der Krokusteppich auf dem Rasen nimmt langsam Form an. :-)

Und auch die Glöckchen geben ihr Bestes um zusammenzuwachsen. ;-)

Helleborus orient. Cinderella ist soweit und öffnet nun die ersten Blüten, die man für den Fototermin immer leicht anheben muss.

Einen frohen, gemütlichen Valentinssonntag
euch allen.
 Bis dahin - eine gute Zeit.

Kommentare:

  1. Herrlich ist deine Helli "Cinderella". Zu den gelben Krokussen möchte ich sagen, warte noch etwas ab, die anderen Farben blühen immer später. Bei mir blühen noch nicht einmal die gelben, aber ich kann warten, es ist erst Mitte Februar.
    Viele Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen!
    Da hast du ja auf dem Flohmarkt wahre Raritäten eingeheimst...wow!
    So schöne Dinge gibts hier nicht zu finden :(
    Um deinen Blütenteppiche beneide ich dich ein wenig, hier bei uns ragen außer ein paar Schneeglöckchen und Wühlmausgängen, nichts aus der Erde ;)
    GlG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen,
    auch habe mir beim Einkaufen einen Tulpenstrauß mit nach Hause genommen.
    Die Krokuswiese wird schön mit den gelben Krokussen. Ich frage mich immer, warum die Lenzrosen ihre Blüten nicht in die Sonne recken. Schade, dass sie nur verschämt auf den Boden schauen.
    Liebe Grüße von Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Bei mir blühen noch gar keine Krokusse, irgendwie hab ich mit denen kein Glück. Es spitzt immer nur das Laub aus dem Boden und dann verschwinden sie wieder, schon seltsam!
    Glückwunsch zu deinen Flohmarktfunden. So einen Bohnenschnippler hatte meine Mutter auch, doch eines Tages war er spurlos verschwunden, schade!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Marita,
    deine Krokuswiese sieht ja schon vielversprechend aus. Bei mir sind es die Elfenkrokusse, die als erste blühen, aber die gelben sind ganz dicht danach dran.
    Schöne Tulpenfotos!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Deine Tulpenvase könnte mir auch gefallen. Ich mag solche Kannen.
    Hier zeigen die ersten Krokusse Farbe, aber blühen kann man das nocht nicht so richtig nennen. Aber es ist ja auch noch früh im Jahr.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  7. Christiane/Meine Photwelt14. Februar 2016 um 12:56

    Wunderschöne Tulpenfotos! Ich liebe es auch, wenn sie "lange Hälse" machen. LG Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marita, für genau die Tulpenfarbe habe ich mich am Samstag auch wieder mal entschieden. Ich stand schon an der Kasse, ging zurück und holte mir dann den Strauß. Zu gerne wäre ich nach Nordhorn zum Flohmarkt gefahren, blieb standhaft und fuhr stattdessen ins Gartencenter nach Rheine, wo ich zum Glück nichts gefunden habe. Deine gefüllte Lenzrose ist wunderschön. Sie würde gut zu meiner einfachen passen. Einen schönen Rest-Sonntag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marita,
    da bist du ja mit richtigen "Schätzchen" vom Flohmarkt wieder nach Hause gekommen. Herrlich deine Blumen in Haus und Garten.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    in deinem Garten sieht es ja jetzt schon so schön aus - ich mag die Natursteine -
    Blumen müssen jetzt einfach sein - ich hol mir auch ständig welche ins Haus - ja und Tulpen finde ich auch dekorativ -
    die Serviettenringe sind bildschön -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    schöne deine Flohmarktschätze und auch so gelungen fotografiert. Die Krokusse im Rasen sehen gut aus. In den nächsten Jahren werden sie sicherlich noch üppiger.
    LG Agnes
    www.gartenbienenweide.de

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Marita, wunderschön dein Tulpenstrauß!
    Besonders in dieser tollen Vase :-)
    Gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!