Dienstag, 8. Dezember 2015

Auf Gartentour/Teil 2


Nach den adventlichen Eindrücken geht es weiter mit unserer Gartentour zurück in den Sommer. 
Der Garten Diddens war unser nächstes Ziel. Ein super Wetterchen hatten wir Mitte Juli auf unserer Tagesfahrt und so wurden die Bilder durch das grelle Sonnenlicht sehr hell - also war etwas Nachbearbeitung erforderlich. Ich wünsche euch viel Freude beim virtuellen Gartenspaziergang und vielleicht reicht das ja schon, um ein wenig „Sonnenlicht zu tanken“. ;-)

Auf dem 4500 qm großen Grundstück steht die ehemalige Dorfschule, die die Eheleute Diddens vor Jahren zum Wohnhaus umbauten und den Garten nach und nach anlegten.  Schaut mal, was daraus entstanden ist.

Der Hausherr hat ein Faible für Steine - unterschiedliche Gehwege

und interessant gestaltete Pflasterungen wurden angelegt.

Glasobjekte geben reizvolle Ansichten


Der Blick fällt auf den schattigen Gehölzbereich, in dem hauptsächlich Buchs, Taxus und Ilex stehen - Buchs und Taxus wurden vom Hausherrn in Apfel- oder Birnenform - könnt ihr es erkennen? - geschnitten und...

hier die dazugehörigen Obstkörbe - eine bezaubernde Idee.



Clematis berankte Mühlsteine


Blick in die offene Landschaft und noch ein Glasobjekt, in dem sich der hohe Alant wunderbar spiegelte.



Spanisches Gänseblümchen und alte Steintröge mit Sedum oder Saxifraga bepflanzt - ganz charmant das bewachsene Vogelhäuschen mit Seiltänzern







Wie auf jeder Tour gab es leckeren Kuchen - dieser war bes. lecker ;-) - und mit einem Pott Kaffee hatte ich aus dem zauberhaften Philohäuschen einen genussvollen Blick.

Und schon mussten wir uns verabschieden, denn weiter ging es mit dem Bus zur Kwekerij Jacobs...ob es davon hier die Bilder gibt, mal schaun. ;-)
Den Garten Schulte könnt ihr im Teil 1 noch einmal sehen.

Ich wünsche euch eine angenehme zweite Adventswoche.
Bis dahin.

Kommentare:

  1. Hier scheinen ja echt kreative Menschen zu wohnen, jedenfalls ist der Garten mit all seinen Dekoobjekten sehr fantasievoll gestaltet. Trotzdem wirkt er nicht überladen oder kitschig, nein es passt alles wunderbar harmonisch zusammen. Ein wirklich traumhaft schöner Garten der mir außerordentlich gut gefällt!

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marita,
    dieser Garten ist wundervoll!
    Soo viele schöne Ideen, so viel Formschnitt, so schöne Pflaster!
    Vielen lieben Dank, dass Du uns an deinem Gartenbesuch hast teilnehmen lassen.
    Rosige Adventsgrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Marita!
    Danke fürs Zeigen dieser wunderschönen Anlage. Haus und Garten sind einfach traumhaft schön, aber sicher auch wahnsinnig viel Arbeit....puuuuh.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marita,
    viele schöne Bilder von diesem wahnsinnig tollen Garten. Danke fürs Zeigen.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  5. Ein herrlicher Garten. Gefällt mir sehr gut.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ein Garten, liebe Marita, in dem es viel zu entdecken gibt. Ich würde dafür Stunden gebrauchen, bin jetzt schon dreimal hoch- und runtergescrollt. Mir würde es nicht gefallen, wenn ich dann schon wieder weiter müßte. Manchmal genügt es auch schon, einen einzigen Garten zu besuchen und zu genießen. Und Gärten, die mit viel Liebe gestaltet wurden, ist man es auch einfach schuldig. Aber die Anreise muß sich ja auch lohnen. Und die schönen Fotos kann man dann ja zu Hause auf sich wirken lassen. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, was für ein schöner Garten!Hat der Hausherr die Wege auch selbst gelegt? Ich liebe Steine auch.
    Besonders interssant finde ich die Tassen/Schüsseln aus Buchs.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun, ja soweit ich mich erinnere hat er alles selber verlegt.
      LG Marita

      Löschen
  8. Ein wunderschöner Garten voller liebevoller Details.
    Die fantasievollen Wegbeläge finde ich auch sehr beeindruckend.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  9. Eine traumhafte Anlage. So viele verschiedene Details und alles super gepflegt. Wie schafft man sowas?
    Diesen Spaziergang kann ich richtig genießen.
    Liebe Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marita,
    mein Blog hat eine neue URL: http://garten-no7.blogspot.de/, unter dem alten Link kommt die Benachrichtigung: Blog wurde gelöscht, aber er ist nur umgezogen.
    Liebe Grüße und eine schöne Weihnachtszeit!

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin ganz begeister! Das ist ein großartiger Garten. Mir gefallen die kreativen Pflasterungen, die Dekoelemente und natürlich die üppige Pflanzenpracht.
    LG Kathinka

    AntwortenLöschen
  12. Was gibt es doch für schöne Gärten, ich bin begeistert! Was man doch aus alten Waschbetonplatten machen kann. So kreativ im Materialmix verlegt, wirken sie sehr ansprechend. Das war sicher einer sehr schöne Tour.
    LG

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!