Samstag, 22. August 2015

Verborgen


Kennt ihr IHN…den Teufelsabbiss???
Vor Jahren bekam ich von der Staudengärtnerin, die mit ihrem Gartenseminar in 2003 meine Gartenleidenschaft entfachte, einen Ableger und dieser erscheint alljährlich ganz verlässlich an gleicher Stelle in der Rabatte. Die Blattrosette wird zwar regelmäßig von den grünen Nachbarn einfach überrollt, doch die Blütenstände finden immer ihren Weg in die Höhe.

Durch die GdS bin ich vor Kurzem erst mit einer Samenpostkarte darauf aufmerksam geworden, welch - für mich bislang verborgen - besondere Pflanze ich da im Garten habe - freu. :-)
Er ist zur Blume des Jahres 2015 erklärt worden.

So steht auf der Postkarte:
Der Teufelsabbiss (Succisa pratensis) wächst auf feuchten, ungedüngten Wiesen. Mit der Aktion "Blume des Jahres 2015" macht die Loki Schmidt Stiftung alljährlich auf gefährdete Pflanzenarten und ihre Lebensräume aufmerksam.
Ausdauernde Staude, Blütezeit ab dem 2. Jahr Juli-September, Höhe 50-100cm, Standort sonnig, Aussat September bis Februar ins Freiland.

Und die Insekten lieben ihn, insbesondere die Hummeln.

Der Admiral hat sich im Malus Rudolph niedergelassen - verborgen, aber nicht unentdeckt


 passt er farblich Ton-in-Ton perfekt zum darunter blühenden Helenium, das noch ein wenig zulegen könnte :-)

Den Hauswurzen in der Suppenkelle hat die Trockenheit der letzten Wochen so gar nichts getan, wobei... sie hängt nicht in der prallen Sonne. Die großen Wurzen, also die mit großen Rosetten, liegen mir mehr. Sie blühen bei mir nicht ...blühen sie überhaupt??? und daher habe ich länger Freude an ihnen. Die kleineren sind teilweise jetzt schon nach ihrer Blühphase ein Bild des Jammers und da ist die Biotonne die einzig sinnvolle Lösung. Vielleicht hab ich aber auch noch nicht den verborgenen ;-) Bogen raus?


Achtung Suchbild ;-)
Die weiße Blüte der Bauernhortensie zeigt sich schon im Herbstkleid - dass sie grad verborgenen Besuch hatte, ist mir erst beim Sichten des Bildes aufgefallen. Habt ihr die Spinne erkannt?

Die ersten Blätter des Knöterich (Bistorta) färben sich auch schon herbstlich.

Einen entspannten Sonntag -
genießt den SpätSommerSonnenTag!!!

Kleine Ergänzung: soeben entdeckt :-) hier gibt es weitere Info über Succisa und wer will die fertige Staude.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Den Teufelsabbiss ??? Diesen Namen habe ich noch nie gehört!
    Die Blüte ist sehr hübsch und bei genauerere Betrachtung denke ich, dass sie hier bei uns in der Gegend sogar wild wächst und ich sie sogar schon gepflückt und mit nach Hause getragen habe. Beim nächsten Mal werde ich genauer hinschaun. Danke für die Vorstellung und die anderen tollen Bilder.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Vom Teufelsabbiss habe ich auch noch nie etwas gehört, bzw. gelesen, aber alles kann man ja auch nicht kennen.
    Den Besucher in der Hortensie hab ich erst beim zweiten Blick entdeckt, trotz Brille!

    Schönen Sonntag

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Nein, diese Pflanze kenne ich nicht. Aber schön sieht sie aus.
    Ich sehe oft auch erst am PC, was so an Kleingetier auf den Blüten sitzt.

    Schönen Sonntag
    Margrit

    AntwortenLöschen
  4. Nein, den Teufelsabbiss kannte ich bislang nicht. Das ist ja das Schöne beim 'Spazierengehen' in Gartenblogs, das man dazu lernt. Aber ist Dir vielleicht auch schon mal die Idee gekommen, daß er starke Ähnlichkeit hat mit einer Schnittlauchblüte? Ich meine ja nur... Einen schönen Sonntag und liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessant. Diese Pflanze war mir bislang nicht bekannt, sie sieht aber sehr hübsch aus. Meine Hauswurzen wachsen leider auch nicht immer sehr zufriedenstellend...

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Von dieser Pflanze habe ich auch noch nie gehört. Ich kenne nur die Teufelskralle. Die Hauswurz in der Suppenkelle finde ich eine total nette Idee.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den Kommentar auf meiner Seite! Den Teufelabbis kenne ich auch noch nicht.. Und das Bild vom Knöterich ist schön herbstlich.. fast zumindest, noch haben wir ja Hochsommer ;)
    Vielleicht komme ich im September schon nach Hamm zum Maximilianpark.. Ich hoffe, es klappt! Auf deren Homepage habe ich mal geschaut, da führt bis jetzt nur eine Architektin durch die Oudolf-Gärten. Kann Piet Oudolf deutsch?
    Sonnige Grüße
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    ganz ehrlich, diese Staude habe ich noch nie gesehen, und auch den Namen noch nie gehört. Aber gerade das finde ich spannend, Pflanzen die außerhalb des "Mainstreams" sind. Und du scheinst ja recht zufrieden mit ihren Qualitäten zu sein :-)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,
    von dieser Pflanze mit dem schönen Aussehen und dem teuflischen Namen habe ich auch noch nie gehört. Aber sie gefällt mir. Den Knöterich finde ich auch so herrlich. Die Wurzen in meinen beiden Suppenkellen wachsen ganz hervorragend. Ich gieße sie, aber die wenige Erde trocknet auch schnell wieder aus. Das scheint ihnen nichts auszumachen. Der Admiral liebt es farblich Ton in Ton, wie es scheint ;-))).
    Vielen Dank für deinen Kommentar auf meiner Seite und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    von dieser Pflanze mit dem schönen Aussehen und dem teuflischen Namen habe ich auch noch nie gehört. Aber sie gefällt mir. Den Knöterich finde ich auch so herrlich. Die Wurzen in meinen beiden Suppenkellen wachsen ganz hervorragend. Ich gieße sie, aber die wenige Erde trocknet auch schnell wieder aus. Das scheint ihnen nichts auszumachen. Der Admiral liebt es farblich Ton in Ton, wie es scheint ;-))).
    Vielen Dank für deinen Kommentar auf meiner Seite und
    viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marita,
    der Name ist eigentlich nicht gerechtfertigt für eine so hübsche Pflanze -
    Teufelsabbiss.... wie auch immer, schön ist sie -
    schöne Bilder sind das vom Admiral Ton in Ton mit Helenium -
    viele Wurzen in unserem Garten tragen Blüten - aber so schön sie sind... anschließend
    stirbt dieser Teil der Pfanze ganz ab .... also lieber ohne Blüte?

    hab eine schöne Zeit -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!