Freitag, 1. Mai 2015

ApfelBlütenTraum


Wenn Rudolph - mein Zierapfelhochstamm - sein dunkelrotes Laub und die roten Blütenknospen schiebt, beginnt für mich das Highlight der Apfelblüte im eigenen Garten. Dann danke ich insgeheim „Kyrill“, dass er die Kugelrobinie an der Stelle flachlegte und ein HausbaumErsatz her musste. ;-))

 

Mein heutiger Terrassenblick -  ist er nicht schön?– die zahlreichen Äpfelchen im Herbst sind zwar viel kleiner als erhofft, aber durch die üppige Blütenpracht verzeih ich ihm das gerne und so bleiben sie für die Vögel, die sich über das reichhaltige Angebot weit in die Wintermonate freuen.

Rudolph steht seit 2007 in seinem Beet - nennt ihr eure Stauden, Rosen, Gehölze teilweise auch beim Namen??? Mir geht’s jedenfalls oft so, wenn ich von ihnen spreche ;-)) 

 Da ich gerne noch einen Zierapfel mit großen Früchten wollte, ist in 2012 Red Sentinel eingezogen. Vor fünf Tagen...

und heute....leider ist er auf dem Hochbeet etwas zu groß geraten, da hatte ich mich beim Baumschuler mit der Stammhöhe echt verschätzt, die weiße Blüte kommt nicht so gut zur Geltung.



Dafür beim kleinen Red Sentinel im Topf



und hier die dicken, leuchtend roten Äpfelchen.

  Elstar steht im Staudenbeet – im Herbst sind einige Stauden umgezogen, sie wurden darunter einfach zu hoch. Ich hoffe, Hosta und Geranium fühlen sich dort ebenso wohl.

Dann ist da noch der Säulenapfel – aus dem wilden elterlichen Garten vor 2 Jahren vor der Wühlmaus gerettet. Es war kaum noch nötig den Spaten zu benutzen, so dermaßen abgenagt waren seine Wurzeln. Um 2,5 Meter eingekürzt treibt er nun wieder munter Blätter, allerdings fehlen Blüten und natürlich die reifen Äpfel. Es bleibt spannend, ob er je Ertrag bringen wird und welche Sorte wir uns als Erinnerung in unseren Garten geholt haben – danach fragen können wir leider nicht mehr.
 
Nachdem es GsD die letzten Tage Regen gab, ist der Garten förmlich explodiert - die Stauden haben ordentlich zugelegt, Clematis mont. stehen kurz vor dem Aufblühen und die ersten Geranümer zeigen schon Blüten…. ständig bin ich jetzt mit der Kamera in den Beeten unterwegs und staune jedes Jahr aufs Neue, was aus der Erde erwacht und im Laufe des Frühsommers zum grünen Dschungel wird. Aber davon demnächst mehr…

Und da war noch was ;-)

Euch allen vielen Dank für die netten Kommentare - ich freue mich riesig darüber.

Genießt das Wochenende!!!


Kommentare:

  1. Hallo Marita!
    Rudolph ist wirklich ein Traum!
    Bei mir werden mit diesen Bildern sofort Erinnerungen an unseren Zierapfelbaum wach. Er hat genauso schön geblüht und stand direkt vor unserem Schlafzimmerfenster, also konnten wir ihn praktisch vom Bett aus bewundern. Nur wurde er während des Sommers immer krank, bekam viele braune Flecken und verlor zum Teil seine Blätter. Irgendwann konnte ich mir das nicht mehr mitansehen und er wurde entfernt.
    Jetzt erfreue ich mich an deinen tollen Bildern und wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG
    LiSa

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Pracht! Statt dem Rudolf habe ich den Malus Royalty hier stehen und auch er begeistert mich grad mit seiner Blütenfülle. Dann hab ich noch ein namenloses Teil, da wusste nicht mal der Baumschuler was das ist. Egal, ich freu mich trotzdem über seine Blüte, schade nur dass sie nie lange anhält

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  3. Dein Rudolph ist in der Tat nicht zu verachten! Meine beiden Zieräpfel blühen auch gerade, und Royalty hat genau so klitzekleine Äpfelchen wie deiner.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  4. Ach, Du meine Güte, warst Du fleißig, liebe Marita! Ein toller Post mit schönen Bildern und gutem Text. 'Kyrill' kannte ich schon. Danke, daß Du mir nun auch 'Rudolph' vorgestellt hast. Das ist ja wirklich ein ganz toller, wunderschöner Hausbaum in einer herrlichen Farbe und Apfelblütenträume sogar im Kübel!
    Namen habe ich meinen Pflanzen noch nicht gegeben, werde mal darüber nachdenken. Wenn ich mit ihnen spreche (oder ihnen drohe, daß sie 'rausfliegen, wenn sie nicht bald in die Pötte kommen, was bis jetzt immer noch Erfolg hatte), beschränke ich mich auf das DU.
    Auch ich liebe 'Erinnerungsstücke' im Garten, habe etliche mit einer Geschichte.
    Liebe Grüße, ein schönes Wochenende und genieße Deinen schönen Garten. Edith

    AntwortenLöschen
  5. Also der Baum ist wirklich ein Hingucker! Unser Garten ist leider zu klein für größere Gewächse.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Was ein traumhafter Garten!!! Und Rudolph ist ein Prachtkerl. Jetzt überlege ich mir grad, wo denn noch ein Plätzchen wäre .... :)!!!!
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Nein, meine Pflanzen haben keine Namen, aber die Idee ist nicht schlecht. :)))
    Ich hätte auch gerne ein Apfelbäumchen, allein schon wegen der Blüte, aber leider keinen Platz.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!