Freitag, 20. Februar 2015

Innehalten


Geht es euch gelegentlich auch so....für einen Moment innehalten bzw. "entschleunigen" zu müssen?
Alltagsstress, Termindruck, Einladungen - da fühlt man sich oft fremdbestimmt und verplant. Obwohl ein bisserl Sport, Familie oder nette Abwechslung durch kleine Highlights - die man selber plant ;-)) - den Ausgleich schaffen, muss ich mir hin und wieder Zeit nehmen, um einfach "runterzukommen".

Ein gutes Buch oder interessantes GartenBilderbuch zu dieser Jahreszeit mit LieblingsCD und Duftkerze, Betrachten eines netten Blumenarrangements

mit der Kaffeetasse an trockenen Tagen durch den Garten wandern und die Gedanken laufen lassen
Helleborus orientalis blüht schon seit Wochen unermüdlich
 
  
Zuschauen beim emsigen Treiben an der Futterstelle

soooo schön plusterig, die Amsel :-))


Dauergast und gar nicht ängstlich, das Rotkehlchen


...und auch die ersten Frühlingsboten stehen schon in den Startlöchern.

All das entspannt und gibt mir wieder Energie und Schwung für die kommenden "Herausforderungen" .....und die stehen schon vor der Tür und klopfen an. ;-))

Es gibt Wichtigeres im Leben, 
als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

- Mahatma Gandhi -

In diesem Sinne Euch allen ein entspanntes Wochenende!!!

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Beitrag - er spricht mir aus der Seele. Mit der Kaffeetasse in der Hand durch den Garten streifen, und Hektik brauch ich wirklich keine mehr. Ich wundere mich, dass der Helli bei dir schon so lange blüht, meine schlafen noch, nur die Niger blühen bereits.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrun, bin jedes Jahr überrascht, dass sie als Einzige so früh blüht - das Foto ist vom 18. Januar. Hab grad mal im Bilderarchiv gekramt - 2013/2014 waren die ersten Blüten schon am 4. und 5. Januar geöffnet.
      LG Marita

      Löschen
  2. Du kann ich dir nur voll und ganz zustimmen! Auch ich ziehe mich gerne mal in ein stilles Kämmerlein zurück um zu lesen und zum Glück haben wir auch genug Räume die mir für solche Zwecke zur Verfügung stehen. Allerdings erklärt mich mein GG jedesmal für verrückt wenn ich jetzt im Februar mit einer Tasse Kaffee durch den Garten wandle. Nur muss man ihn doch relativ schnell trinken, denn bei den Temperaturen wird er doch ganz schnell kalt :-)

    LG Lis

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!