Samstag, 6. September 2014

Endlich ein festes Plätzchen!!!

Wer kennt das nicht…..jedes Jahr verlocken Gartencenter, Pflanzenmärkte, Schenkepflanzen anderer Gartenfreunde oder Mitbringsel von diversen Gartenreisen und die ein oder andere Pflanze fährt einfach mit nach Hause. Im Garten angekommen beginnt dann der Töpfchenlauf und dabei stellt sich die spannende Frage, wohin mit dem Pflänzchen ohne großartiges Staudenschach. Also….. wird das Grünzeug erstmal zwischengeparkt.
Mittlerweile hatten sich in meiner Pflanzwanne reichlich Stauden u.a. auch von einer Gartenreise nach Schleswig-Holstein angesammelt und warteten geduldig auf den endgültigen Standort. Heute war es dann soweit. Vielversprechendes Gartenwetter war angekündigt, so dass es nach dem Frühstück und einer morgendlichen Fotorunde losging.
Zunächst mussten sich Helianthus „Lemon Queen“ und Physocarpus „Diabolo“ verabschieden, weil sie einfach den Rahmen meines kleinen Gartens sprengen. Im Nachbargarten stehen sie nun am Gartenzaun und so freue ich mich weiterhin an ihrem schönen Anblick.
Ein Großteil der Stauden sitzt nun am vorgesehenen Platz im Beet und ich hoffe, es wird im nächsten Jahr so aussehen und blühen wie ich es mir heute schon  vorstelle.


Herbstanemone, Albrechtrose mit Sedum Brilliant, Sedum Garnet Brocade
  

Sommerwind, Jacques Cartier, Sweet Pretty, Leander, Isarperle, Plattährengras


Krötenlilie, Hydrangea Pinky Winky, Herbstzeitlose, Krötenlilie - die zweite, Liriope

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Herzlichen Dank, dass Du Dir die Zeit für einen netten Kommentar genommen hast!!!